FANDOM


Pretty Guardian Sailor Moon
Act 3
Act3
Japanischer Titel 三人目の戦士はみこのレイちゃん
romanisiert Sannin Me no Senshi wa Miko no Rei-chan
Deutsche Übersetzung Die dritte Kriegerin ist Miko Rei
Erstausstrahlung Japan 18. Oktober 2003
Drehbuch Yasuko Kobayashi
Regie Masataka Takamaru
Folgenübersicht
Vorherige
Act 2 - Ami-chan ga Nakama ni Nattawa
Nächste
Act 4 - Pātī ni Sennyū yo!

In der dritten Folge der Realfilmserie treffen Usagi und Ami auf die geheimnisvolle Miko Rei Hino, bei der es sich in Wahrheit um die dritte Sailor Kriegerin Sailor Mars handelt.

InhaltBearbeiten

Motoki Furuhata sitzt im Karaoke Crown wieder einmal nur da und bewundert seine Hausschildkröte Kamekichi, als Usagi und Ami die Einrichtung betreten und ihm ihre Mitgliedsausweise zeigen. Ami fühlt sich jedoch unbehaglich darüber, ob sie diese Ausweise überhaupt benutzen darf, aber Usagi versichert ihr, dass dies vollkommen in Ordnung sei. In der Geheimbasis hat Luna ein Quiz für die beiden Mädchen organisiert, damit den beiden die Wichtigkeit ihrer Mission nochmals deutlich vor Augen geführt wird. Bei der Erwähnung des Silberkristalls zeigt sich Usagi verwirrt, Luna erklärt ihr, dass es sich bei diesem Kristall um eine große Macht handle, die die Erde zerstören könnte, gelänge sie in falsche Hände. Das Gesprächsthema geht zum Rätsel um Sailor V über und die drei fragen sich, ob sie auch eine ihrer Mitstreiterinnen sein könnte, vielleicht sogar um die Prinzessin selbst. Luna überreicht anschließend Ami ihr eigenes Teletia S und ermutigt die zwei Mädchen, dass sie die anderen Kriegerinnen finden mögen.

Im Hikawa-Tempel meditiert eine Miko vor dem Feuer. Draußen wandert nichtsahnend ein Schulmädchen den Pfad entlang und wird von einem Youma attackiert, der das Mädchen durch ein Portal in eine andere Dimension zieht. Kurz darauf schließt sich der Eingang und zwei Krähen kreisen um diesen Ort. Im Tempel schaut die Miko alarmiert auf und das Feuer vor ihr beginnt sich unruhig zu wirbeln.

Während der Mittagspause in der Juban-Mittelschule sitzen Usagi und ihre Freundinnen beisamen und diskutieren über das kürzliche, mysteriöse Verschwinden von einigen Mädchen. Eine von den Mädchen fängt an eine gruselige Geschichte über eine böse Miko im Tempel zu erzählen, was Usagi angst und bange macht, aber Naru versichert ihr, dass es sich lediglich um ein Gerücht handelt. Dann erblickt Usagi Ami und ladet sie ein, mit ihr und ihren anderen Freundinnen zu essen, was die Schulmädchen in Erstaunen und Verwunderung versetzt. Ami jedoch lehnt ab mit der Ausrede, dass sie lieber lernen möchte.

Nach der Schule gesellt sich Usagi zu Ami und harkt nach, warum sie das gemeinsame Mittagessen abgelehnt habe. Ami antwortet, dass ihre plötzliche Freundschaft wohl zu verdächtig wäre, weil sie darum bemüht sein sollen, das Geheimnis ihrer Identität als Kriegerinnen zu wahren. Das Genie wechselt dabei schnell das Thema und geht auf das seltsame Verschwinden dieser Mädchen ein. Sie vermutet, dass es sich hierbei um das Werk eines Youma handeln könnte, wo Usagi mit ihrer Freundin übereinstimmt. Während sie miteinander reden, rempelt Usagi versehentlich ein anderes Mädchen an. Sie entschuldigt sich und das Mädchen geht ohne etwas zu sagen ab. Wenig später entdecken Ami und Usagi, dass das Mädchen ihr Armband verloren hat und Usagi rennt dem fremden Mädchen hinterher und lässt Ami hinter sich.

In der blauerleuchtenden Zwischendimension wandelt der Youma zwischen den Körpern der bewusstlosen Mädchen umher, während Jadeite seiner Königin, Queen Beryl, Bericht erstattet. Beryl warnt ihren Untergebenen, dass sie kein Versagen seinerseits dulden werde.

Usagi folgt den Weg, den das fremde Mädchen einschlug, und bemerkt, dass er direkt zum ominösen Hikawa-Tempel führt. In ihrem Kopf hört sie die Gruselgeschichte ihrer Freundin wieder und wird sichtlich nervöser und nervöser. Als sie dann dem Mädchen, das in Wahrheit diese Miko ist, gegenübersteht, läuft sie schreiend davon und bei einem anderen Mädchen, das dieselbe Schuluniform trägt wie die Miko zuvor, vorbei.

Später am Abend sagt Usagi zu Ami, dass sie morgen einen erneuten Anlauf starten werde und der Miko das verlorene Armband zurückbringen werde. Ami berichtet ihrer Freundin, dass sie Informationen über die verschwundenen Mädchen zusammenstellen werde, in der Hoffnung, sie fände etwas Brauchbares. Usagis Mutter Ikuko schneit herein mit Getränken für die Mädchen und fängt kindischerweise eine Kissenschlacht mit ihrer Tochter an, was Ami sehr missfällt.

Derweil verfolgt die Plüschkatze Luna die Kriegerin Sailor V, die in der Nacht von Dach zu Dach springt, aber Luna muss die Verfolgung abbrechen, da sie nicht hinterherkommt. Dann beginnt sie sich auch zu fragen, ob Sailor V die gesuchte Prinzessin sein könnte.

Am nächsten Tag kehrt Usagi zum Tempel zurück, wo sie eine Gruppe von Mädchen erblickt, die versuchen, die Miko einzuschüchtern, und ihr unterstellen, dass sie was mit den Entführungen etwas zu tun habe. Eine von ihnen wendet ein, dass sie am Tag zuvor gesehen habe, wie ein Mädchen schreiend vom Tempel weglief. Da schreitet Usagi ein und erzählt ihnen, dass es sie war, die weglief, da sie sich erschreckt habe, aber es sei alles in bester Ordnung gewesen. Usagi schafft es auch, die Mädchen irgendwie zu besänftigen und sie gehen ab. Usagi wendet sich nun der Miko zu und redet sie mit ihren Vornamen, Rei, an. Rei ist verwundert darüber, dass das andere Mädchen ihren Namen kennt, da händigt Usagi ihr das verlorene Armband aus und erklärt, dass die Anhänger an der Kette ihren Namen – REI – bilden. Usagi entschuldigt sich auch darüber, dass die anderen Mädchen Rei wahrscheinlich nur wegen ihr fertigmachen wollten. Rei aber verneint, dass es Usagis Schuld gewesen sei, und sagt, dass dies ständig passiere. Im Tempel kniet Rei wieder im Gewand der Miko vor ihrer Flammenwand und fängt an sich zu konzentrieren.

Usagi bekommt währenddessen einen dringenden Anruf von Ami, die ihr mitteilt, dass sie schnellstmöglich zu ihr kommen sollte, da sie wisse, wer das nächste Opfer sein könnte. Als Usagi auf Ami trifft, erzählt Ami ihr, dass die vorhergehenden sechs Opfer als Miko an einem Fest teilgenommen haben und dass es bei dem Fest noch eine siebte Miko gab. Das Mädchen fand heraus, um wem es sich bei der siebten Miko handelt und mithilfe ihrer Handys verkleiden sich die beiden als Miko, um das Mädchen zu beschützen.

Usagi erzählt Ami von ihrem Aufeinandertreffen im Tempel, während sie durch die Hallen gehen, um das Mädchen zu finden. Plötzlich hören die beiden einen Schrei und eilen dorthin, wo sie Rei bei dem mittlerweile bewusstlosen Mädchen finden. Plötzlich holt Rei einen Ofuda-Bannzettel hervor und Usagi fragt sich nun, ob es sich bei Rei um den Feind handelt. Rei ruft Akuryo Taisan! und wirft den Zettel gegen den Yōma, der sich direkt hinter Usagi und Ami befindet. Als das Wesen zusammenbricht, bemerkt Rei, dass sie endlich die Ursache hinter dem Verschwinden der Mädchen herausgefunden habe. Usagis Freude darüber, dass Rei nicht der Feind ist, ist nur von kurzer Dauer, da sich das Dimensionstor plötzlich öffnet und Rei hineingezogen wird. Schnell ergreift Usagi das Handgelenk von Rei und verschwindet mit ihr durch das Portal. Die zurückgebliebene Ami versucht nun in heller Aufruhr versetzt Luna anzurufen.

Usagi und Rei finden sich derweil in der blauerleuchtenden Dimension wieder, wo sie sich dem Yōma entgegenstellen. Usagi ruft Rei zu, sie solle sich in Sicherheit bringen und verwandelt sich in Sailor Moon. Der Kampf verläuft jedoch nicht gut für Sailor Moon und sie wird auch noch von Ranken festgehalten, aber sie versucht immer noch, Rei dazu zu bewegen, wegzulaufen. Als sich Rei jedoch dazu entschließt, leuchtet ihr Armband rot auf.

In der Zwischenzeit befiehlt Ami, dass sie sich verwandeln und das Portal mithilfe des Mercury Aqua Mists öffnen soll.

Nun nimmt Reis Armband dieselbe Gestalt an wie das von Ami und Sailor Moon realisiert, dass Rei ebenfalls eine Kriegerin ist. Sie ruft ihr zu, dass sie sich verwandeln soll, aber bevor sie das kann, wird sie vom Blätterlaub des Yōma begraben. Sie schafft es aber sich zu befreien und sich in Sailor Mars zu verwandeln. Nach einem kurzen Kampf gelingt es Mars, das Monster mit dem Youma Taisan zu vernichten. Die Opfer des Yōma wachen nun aus ihrem komatösen Schlaf auf, gerade als es Sailor Mercury gelingt, das Dimensionstor erneut zu öffnet. Sailor Mars und Sailor Moon helfen den Mädchen aus der Zwischendimension zu fliehen und nachdem sie und Mars erfolgreich geflohen sind, wird Moon von einer Ranke daran gehindert, ebenfalls die Dimension zu verlassen. Da erscheint Tuxedo Mask, der die Kriegerin retten kann und mit ihr durch das Portal gehen kann, bevor es sich schließt.

Nach der Rettungsaktion verlässt Tuxedo Mask schnell den Ort des Geschehens wieder und Sailor Moon und Sailor Mercury fragen sich, wer dieser maskierte Kämpfer wohl sein könnte. Luna informiert Sailor Mars, dass sie die dritte Kriegerin sei und nun wird der Feuerkriegerin klar, weshalb sie ihre ungewöhnlichen Kräfte besäße.

Queen Beryl rügt Jadeite für sein erneutes Versagen und verwünscht die Sailor Kriegerinnen.

Jetzt, da sie die dritte Kriegerin im Bunde gefunden habe, ist Usagi der Meinung, dass sie eine Party im Karaoke Crown feiern müssten. Rei aber gefällt diese Idee überhaupt nicht, sie erklärt, dass sie Karaoke nicht ausstünde und sowieso an keiner Freundschaft mit den anderen zwei Mädchen Interesse habe. Rei geht alleine ihres Weges und eine enttäuschte Usagi sieht ihr hinterher.

BesetzungBearbeiten

Rolle Schauspieler/in
Usagi Tsukino / Sailor Moon Miyū Sawai
Ami Mizuno / Sailor Mercury Chisaki Hama
Rei Hino / Sailor Mars Keiko Kitagawa
Sailor V Ayaka Komatsu
Tuxedo Mask Jyoji Shibue
Luna (Stimme) Keiko Han
Queen Beryl Aya Sugimoto
Jadeite Jun Masuo
Naru Osaka Chieco Kawabe
Motoki Furuhata Masaya Kikawada
Ikuko Tsukino Kaori Moriwaka
T.A. Privatschülerinnen (unaufgeführt) Reina Kunimitsu u.a.

TriviaBearbeiten

  • In dieser Folge hat Sailor Mars ihren ersten Auftritt.
  • Mars‘ Verwandlung ist das erste Mal zu sehen und die Attacken Youma Taisan sowie Akuryo Taisan werden das erste Mal verwendet.
  • Phobos und Deimos haben ihren einzigen Auftritt als vollständig computeranimierte Krähen in der Serie.
  • Dies ist auch die einzige Episode, in der noch andere Mädchen als Rei in der Schuluniform der T.A. Privatschule für Mädchen zu sehen sind.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki