FANDOM


Sailor Moon
Staffel Sailor Moon Crystal, Episode 1
Smc episode 01
Japanischer Titel Act.1 うさぎ - SAILOR MOON -
Deutsche Übersetzung Akt.1 Usagi - Sailor Moon -
Erstausstrahlung Japan 05.07.2014
Drehbuch Yuji Kobayashi
Animation Shinya Hasegawa
Regie Munehisa Sakai
Folgenübersicht
Vorherige
-
Nächste
Akt 2 AMI - SAILOR MERCURY -

Akt 1 USAGI - SAILOR MOON - ist die Sailor-Moon-Crystal-Episode zum 1. Kapitel des Sailor-Moon-Mangas.

HandlungBearbeiten

Das 14-jährige Schulmädchen Usagi Tsukino träumt von einem Prinzen und einer Prinzessin aus einer weit entfernten Zeit. Sie wird abrupt von ihrem Wecker aus dem Schlaf gerissen und muss feststellen, dass sie zur spät zur Schule kommt. Ihre Mutter Ikuko Tsukino, die gerade einen Zeitungsartikel über Sailor V studiert, gibt Usagi ihr Mittagessen und jene macht sich auf den Weg.

In ihrer Eile tritt sie aus Versehen auf eine Katze und obwohl sie sich gleich entschuldigt, kratzt ihr die Katze ins Gesicht. Usagi versteht, dass die Katze sie dazu bringen möchte, ihr die Pflaster vom Kopf zu nehmen und sie tut es. Es offenbart sich ein mondförmiges Mal und Usagi ist völlig fasziniert von jenem Anblick, bis sie die Schulglocke hört und daran erinnert wird, dass sie immer noch spät dran ist.

Währenddessen erschafft an einem unbekannten Ort ein mysteriöser blonder Mann eine humanoide Figur aus dem Boden.

Usagis Verspätung bleibt nicht unbemerkt. Sie handelt sich großen Ärger ein und bricht in Tränen aus. Zum allem Übel folgt sofort die nächste Standpauke von ihrer Englischlehrerin, Frau Haruna Sakurada, die ihr ein schlechtes Testergebnis vorhält. Bald gesellt sich ihre beste Freundin Naru zu ihr und Umino, ein anderer Klassenkamerad, gibt mit seinem sehr guten Testergebnis an. Naru macht sich darüber lustig, dass Usagi sich ständig wie ein Junge benimmt.

Beim Mittagsessen erzählt die Schülerin Yumiko, dass es schon wieder einen Einbruch in einem Juwelier gegeben hat. Umino weist darauf hin, dass der Räuber schon gefasst wurde und zwar von Sailor V. Usagi hat diesen Namen noch nie gehört und man erklärt ihr, dass es sich vermutlich um eine Spezialagentin der Polizei handelt, die in einem Sailor Fuku auftritt. Naru erzählt, dass der Juwelier Osa-P, dessen Besitzerin ihre eigene Mutter ist, große Rabatte anbietet und die Mädchen wollen nach der Schule hingehen, um sich Schmuck anzuschauen.

Als sie dort ankommen wundert sich Naru, wieso sich ihre Mutter so seltsam verhält. Usagi ist beleidigt, weil sie kein Taschengeld mehr hat und sich nicht mal ansatzweise etwas von dem tollen Schmuck leisten könne. Bei ihren schlechten Schulnoten werde sich das wohl auch so bald nicht ändern. Sie verlässt den Laden, knüllt den vermasselten Text zusammen und wirft ihn weg. Er landet auf dem Kopf eines Fremden, der sie auslacht und ihr rät, in Zukunft lieber härter zu lernen. Usagi spürt starkes Herzklopfen, doch ist sie so verärgert über seinen Kommentar, dass sie wütend davongeht. Zudem findet sie es eigenartig, dass er am frühen Nachmittag einen Anzug trägt. Als Usagi weggegangen ist, lächelt er und sagt zu sich selbst, dass er in diesem Juweliergeschäft endlich den Silberkristall finden könnte.

Anstatt nach Hause zu gehen, vertrödelt Usagi ihre Zeit im Crown Game Center, wo sie ein Sailor-V-Poster sieht und sich fragt, wie es sei, sie zu sein. Sie entschließt sich das Sailor-V-Spiel zu spielen, doch hat erhebliche Schwierigkeiten dort weiterzukommen. Motoki Furuhata, ein Mitarbeiter der Spielhalle, bietet Usagi seine Hilfe an, doch die beiden werden von der miauenden Katze gestört, die Usagi an jenem Morgen traf. Motoki erwähnt, dass die Katze schon seit einigen Tagen hier herumstreune. Daraufhin fängt Usagi an zu lachen und zeigt auf eine angeblich kahle Stelle auf ihrer Stirn, die wie ein Halbmond aussieht. Die Katze funkelt sie böse an, sodass Usagi beschließt doch mal nach Hause zu gehen.

Als Usagi nach Hause kommt, wird sie prompt von ihrer Mutter aus dem Haus geworfen, nachdem diese Usagis schlechte Prüfungsnote erfragt hat. Kurz darauf kommt ihr Bruder Shingo Tsukino nach Hause und verspottet Usagi, indem er sie dumm nennt. Mit einem „Sailor V Kick“ möchte sich Usagi rächen, doch Shingo schlägt die Türe zu, sodass Usagi brutal gegen die Türe tritt. Shingo und Ikuko versuchen das Wehgeschrei zu ignorieren.

Währenddessen verlieren die Frauen und Mädchen, die sich Schmuck im Osa P gekauft haben, ihre Energie und werden schwächer und schwächer. Narus Mutter ist zufrieden, dass der energieraubende Schmuck funktioniert, gleichzeitig muss sie eingestehen, dass das wonach sie sucht, sich nicht hier finden lässt. Naru hört heimlich die Selbstgespräche ihrer vermeintlichen Mutter und stiehlt sie zur Rede. Jene Mutter verzieht unheimlich ihr Gesicht zu einer Fratze.

Nach einem Heulanfall ist Usagi eingeschlafen und träumt von Sailor V, Motoki und der Katze. Jene Katze befindet sich in ihrem Zimmer und weckt Usagi unsanft mit ihren Krallen auf. Zu Usagis Schock spricht die Katze zu ihr und stellt sich als Luna vor, die schon seit geraumer Zeit nach Usagi gesucht hat. Sie überreicht der ungläubigen Usagi eine Verwandlungsbrosche und sagt, dass sie auserwählt sei, eine Kriegerin für Liebe und Gerechtigkeit zu sein. Usagi spricht die Verwandlungsformel Moon Prism Power! Make Up! und verwandelt sich das erste Mal in Sailor Moon. Dank ihren Haarschmuck hört sie die Hilfeschreie Narus und sofort eilen Sailor Moon und Luna zu Narus Rettung.

Im Osa P gibt die Mutter ihre wahre Identität als Yōma Morga zu erkennen. Narus echte Mutter wurde von ihr im Keller eingesperrt. Da erscheint Sailor Moon und befiehlt der falschen Mutter, sie solle die Hände von Naru lassen. Daraufhin ruft Morga die vielen Menschen, die vom verkauften Schmuck in willenlose Zombies verwandelt wurden, zu sich, um Sailor Moon anzugreifen. Nach einigen Ausweichaktionen schlägt sich Sailor Moon das Knie auf und weint ganz bitterlich über den Schmerz. Luna sagt, Sailor Moon müsse kämpfen, doch jene hat keine Lust mehr und fängt nur noch hysterischer an zu weinen. Dank ihrem Haarschmuck wird das Geheule zu einer unerträglichen Schallwelle ausgeweitet, sodass ihre Angreifer sich vor Schmerz die Ohren zuhalten müssen. Luna befiehlt Sailor Moon zum Angriff. Jene nimmt ihr Diadem, um mit dem Kommando Moon Tiara Boomerang den Yōma zu vernichten.

Daraufhin hört Sailor Moon, wie ein mysteriöser Mann im Anzug meint, dass er zwar nicht den Silberkristall gefunden habe, dafür etwas anderes Interessantes. Ehe er durchs Fenster nach draußen springt, stellt er sich als Tuxedo Mask vor.

Der Kampf wurde vom blonden mittels einer Glaskugel beobachtet. Er findet Sailor Moons Leistung „nicht schlecht“, fügt noch hinzu, dass er schleunigst den Silberkristall bekommen müsse.

Am nächsten Tag erzählt Naru ihren Freundinnen Kuri und Yumiko, dass sie von einer geheimnisvollen Kriegerin träumte, die ihr Leben gerettet habe. Luna und Usagi stehen unweit hinter einer Wand und meinen, dass dies ganz und gar kein Traum gewesen sei.

Draußen fühlt ein blauhaariges Mädchen, dass es anfängt zu regnen, und eilt davon.

Unterschiede zum Manga Bearbeiten

  • Usagi träumt zu Beginn nicht vom Prinzen und einer Prinzessin.
  • In ihrem späteren Traum versucht Usagi sowohl Motoki als auch die schwarze Katze zu retten.
  • Usagi spürt kein Herzklopfen, als sie den fremden Mann das erste Mal begegnet, stattdessen hält sie ihn nur für arrogant und eingebildet.
  • Sailor Moon besitzt eine Brille, in der sie sieht, wie Naru von der falschen Mutter gewürgt wird.
  • Usagi erfährt Motokis Namen erst in Act 5.
  • Ami hat keinen Kurzauftritt am Ende.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyū SynchronsprecherIn
Usagi Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Sabine Bohlmann
Luna Ryo Hirohashi Maresa Sedlmeir
Mamoru Chiba / Tuxedo Mask Kenji Nojima Johannes Raspe
Jadeite Daisuke Kishio Tim Schwarzmaier
Ikuko Tsukino Yūko Mizutani Ilena Gwisdalla
Shingo Tsukino Seira Ryu Jason Klare
Naru Osaka Satomi Satō Anna Ewelina
Mayumi Osaka / Morga Sanae Kobayashi Ditte Schupp
Haruna Sakurada Akemi Kanda Shirin Lotze
Motoki Furuhata Hiroshi Okamoto Leonard Hohm
Gurio Umino Daiki Yamashita Felix Mayer
Yumiko Hyangri Kim Lara Wurmer
Kuri Yukiko Morishita Tatjana Pokorny

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.