FANDOM


Sailor Moon
Staffel Sailor Stars, Episode 200
Folge200
Japanischer Titel うさぎの愛!
月光銀河を照らす
(Usagi no Ai! Gekkou Ginga wo Terasu)
Deutsche Übersetzung Usagis Liebe! Das Mondlicht erleuchtet die Galaxie
Erstausstrahlung Japan 8. Februar 1997
Drehbuch Ryota Yamaguchi
Animation Katsumi Tamegai
Regie Takuya Igarashi
Folgenübersicht
Vorherige
Das Licht der Hoffnung
Nächste
-

In Alles wird gut beendet Sailor Moon den Kampf gegen Sailor Galaxia und befreit sie vom bösen Einfluss des Chaos.

InhaltBearbeiten

Galaxia erkennt, dass durch Chibi Chibi das Licht der Hoffnung wieder erwacht. Kurz darauf wird alles in ein Licht gehüllt. Sailor Moon wird nun vom Licht der Hoffnung gerufen, welches sie bittet, es in sich auf zu nehmen. Bunny verwandelt sich in die Mondprinzessin und wird vom Licht der Hoffnung, dass sich in ein Schwert verwandelt, nun aufgefordert, sich Galaxia zu stellen. Galaxia will das aber verhindern und greift Bunny, die zögert, mit ihrem eigenen Schwert an.

Bunny stürzt zu Boden, ergreift jetzt aber das Schwert, wodurch ihr Flügel wachsen. Dafür stürzt Galaxia ab. Diese wird nun endgültig vom Chaos übernommen, verwandelt sich in eine dunkle Form mit Fledermausflügeln. Galaxia stellt klar, dass für den Frieden in der Galaxia alle Sailor Kriegerinnen und alles Licht verschwinden müssen. Bunny, die das nicht versteht, wird vom Licht der Hoffnung darüber aufgeklärt, dass Galaxia nach ihrem Kampf mit dem Chaos vom Chaos beherrscht wurde und ihren Sternenkristall losgeschickt habe, um Liebe und Gerechtigkeit zu finden.

Nun aber müsse Bunny das Schwert einsetzen, doch sie weigert sich. Galaxia greift Bunny an, die nur ausweicht trotz der anhaltenden Bitten vom Licht der Hoffnung. In ihrer Panik verletzt Bunny Galaxia, die das Schwert daraufhin zerstört. Dieses verwandelt sich in Chibi Chibi zurück, die kurz darauf verschwindet. Bunny möchte nicht kämpfen, sondern einen friedlichen Weg finden. Auf Galaxias Frage hin stellt sie klar, nicht aufgeben zu wollen da sie ihre Welt liebt. Bunnys Kleid löst sich auf und sie lässt ihren Silberkristall erleuchten. Sie fliegt auf Galaxia zu, die Bunny aber mit schwarzen Blitzen angreift. Bunny aber möchte aber nach wie vor nicht aufgeben, da sie sich sicher sei, dass auch in Galaxia etwas Hoffnung ist und auch sie diese Welt liebt. Ein helles Licht verscheucht Galaxias Angriff. Das Licht und Bunnys gutes Zureden berühren Galaxias Inneres. Die Sternenkristalle, die von ihr gesammelt wurden, werden frei gesetzt und erscheinen.

Bunny bittet Galaxia, um ihr Vertrauen und fliegt erneut auf sie zu. Galaxia möchte Bunny mit ihrem Schwert abwehren, das aber zerbricht. Nun wird Galaxia klar, dass sie diese Welt wirklich liebt. Sie spürt Bunnys Licht. Daraufhin reichen sich Bunny und Galaxia die Hand, woraufhin das Chaos aus Galaxia und aus der Galaxie verschwindet. Galaxias Rüstung zerbricht. Sie bedankt sich bei Bunny für ihr Licht. Auf Frage von Galaxia hin ist sich Bunny sicher, dass das Chaos verschwunden sei und nicht mehr zurückkomme und selbst wenn, es keine Bedrohung mehr wäre, da das Licht der Hoffnung im Herzen jedes Menschen leuchte. Galaxia hat ein schlechtes Gewissen, aber Bunny gibt ihr den Rat, einfach von vorne an zu fangen. Galaxia und die Sternenkristalle fliegen nun in die Galaxie. Bunny vermisst aber immer noch ihre Liebsten und fühlt sich allein, aber da erscheinen die Sternenkristalle der Sailor Kriegerinnen wieder und auch deren Körper, kurz darauf später auch Chibi Chibi und Mamoru, der von Bunny umarmt wird. Chibi Chibi verabschiedet sich mit den Worten "Alles gut" und fliegt in den Himmel. Auch die Prinzessin der Sailor Starlights kehrt ins Leben zurück.

Starlights verabschieden sich von den anderen Kriegerinnen und Bunny versteht offensichtlich immer noch nicht, dass Seiya in sie verliebt ist. Bevor sie die Erde verlassen, stellt Seiya gegenüber Mamoru klar, dass dieser gut auf Bunny aufpassen solle, da sonst Seiya den Job übernehmen werde. Starlights und die Prinzessin fliegen zu ihrem Heimatplaneten zurück. Dabei sind sie als Sternschnuppen zu sehen, die von den Outer Senshi beobachtet werden.

In der letzten Szene stehen Bunny und Mamoru vor dem Vollmond. Auf Bunnys Frage, wie sehr Mamoru sie liebe, antwortet dieser, dass er sie so sehr liebe, dass er sie nie mehr alleine lassen werde. Die Episode und damit die Serie endet schließlich mit folgenden Worten, die Bunny an die Zuschauer richtet:

"Ich bin Bunny Tsukino und jetzt 16 Jahre alt. Ich bin etwas tollpatschig und heule immer gleich, aber ich habe ein gutes Herz. Und wenn ihr meine Freunde seid dann steht ihr mit mir für Liebe und Gerechtigkeit. Ich zähle auf euch. Eure Sailor Moon." 

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon / Prinzessin Serenity Kotono Mitsuishi Inez Günther
Sailor Chibi Chibi Moon Kotono Mitsuishi Nicola Grupe-Arnoldi
Luna Keiko Han Mara Winzer
Mamoru Chiba / Prinz Endymion Tōru Furuya Dominik Auer
Rei Hino / Sailor Mars Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno / Sailor Merkur Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino / Sailor Jupiter Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino / Sailor Venus Rica Fukami Claudia Lössl
Seiya Kou / Sailor Star Fighter Shiho Niiyama Ditte Schupp
Taiki Kou / Sailor Star Maker Narumi Tsunoda Martina Duncker
Yaten Kou / Sailor Star Healer Chika Sakamoto Irina Wanka
Michiru Kaio / Sailor Neptun Masako Katsuki Ulrike Jenni
Haruka Tenno / Sailor Uranus Megumi Ogata Anke Korte
Hotaru Tomoe / Sailor Saturn Yūko Minaguchi Andrea Wick
Setsuna Meio / Sailor Pluto Chiyoko Kawashima Ulla Wagener
Prinzessin Kakyuu Sakiko Tamagawa Shandra Schadt
Artemis Yasuhiro Takato Bernd Stephan
Sailor Galaxia Mitsuko Horie Susanne von Medvey
Licht der Hoffnung Kotono Mitsuishi (Unaufgeführt) Michele Sterr

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki