FANDOM


Sarilo Moon Header


Sailor Moon classic gif

Im Namen des Mondes...

Fragt man Otakus nach einem der ersten Anime die sie gesehen haben, werde viele mit glänzenden Augen „Sailor Moon!” antworten. Anfang der 90er löste die Serie in vielen deutschen Wohnzimmern einen regelrechten Hype aus: Erst auf ZDF, später auf RTL2, wurde die 200 Folgen starke Serie rund um Usagi Tsukino (besser bekannt als Sailor Moon) und ihre Geschichte zum absoluten Nachmittags-Pflichtprogramm für junge Mädchen (aber auch einige Jungs). Das Magical-Girl-Konzept war in Deutschland absolut neu, der phantasievolle Anime-Zeichenstil, und nicht zuletzt die dramatischen Wendungen und Ereignisse rund um die Senshi, verzauberten viele Herzen.

Kaum verwunderlich, dass jahrelang nach einer Fortsetzung des Kultes geschrien wurde. Tatsächlich erschien 2014 ein neuer Anime, welcher aber vielmehr eine Mischung aus Reboot und Remake der Serie war: Pretty Guardian Sailor Moon Crystal erzählt in den Grundzügen die gleiche Geschichte, hält sich dabei aber strenger an die Manga-Vorlage, auf welcher bereits der erste Anime (zugegeben recht lose) basierte.

Sailor Moon Banner Kritik

Tatsächlich beinhaltet der erste Anime sehr viele Füller-Episoden, welche sich von der Manga-Vorlage entfernen und hat Handlungsstränge und Charakterentwicklungen manchmal deutlich verändert. Auch der Zeichenstil von Naoko Takeuchi wurde wenig übernommen. Demnach begeisterten die ersten Entwürfe zu Crystal, welche im Internet auftauchten, vorerst viele Fans. Takeuchis Stil war deutlich sichtbar: Die grazilen Figuren, charakteristischen Augen und wehenden Haare hatten klar Wiedererkennungswert. Die ersten, langersehnten Folgen ernteten dann jedoch teils harsche Kritik:

Sailor Mars Crystal deformed

Eine Szene aus dem ersten Crystal-Opening

  • Animationsqualität: Es gibt immer wieder Standbilder und Charaktere waren oft einfach grotesk verzerrt und lieblos dahingeschmiert.
  • CGI: Die Verwandlungsszenen wurden komplett in CGI animiert und wirkten leb- und herzlos. Allgemein schienen die Figuren in ihren CGI-Varianten noch deutlich schlacksiger und unförmiger.
  • Charakterentwicklung: Es wurde kritisiert, dass die Senshi neben Sailor Moon wenig Zeit hatten, Hintergrundgeschichten zu erleben und den eigenen Charakter zu formen
  • Dramaturgie: Die Geschichte schlich manchmal unerträglich langsam dahin und wollte einfach nicht wirklich Spannung aufbauen.
  • Humor: Einige Fans vermissten gerade zu Anfang den charakteristischen Humor mit Slapstick-Einlagen, welcher den Anime der 90er häufig prägte.

Die DVDs

Tatsächlich muss man aber sagen, dass gerade die DVD- und BD-Umsetzung in Japan und auch in Deutschland durch KAZÈ sehr gelungen ist und besonders in Sachen Synchronisation auf Hochkaräter setzt. Bunny erhält so wieder die Stimme, welche sie bereits in der ersten Staffel der Originalserie hatte (Sabine Bohlmann) und auch Animationspatzer wurde ausgebügelt und speziell für die Disc-Version neu gezeichnet. Auch die DVD-Boxen selber lassen das Fanherz höher schlagen, enthalten sie Poster, Postkarten und kleine Übersichtshefte mit Zeichnungen und Infos zu den Episoden. Dicker Pluspunkt also an dieser Stelle.

Sailor Moon Banner Videos

Sailor Moon Banner Wikianer

Vielen Dank an den Admin MimetFan für seinen Beitrag!


Wie alles begann

Als ich das erste Mal Sailor Moon - Das Mädchen mit den Zauberkräften im Fernsehen sah, war ich in der Grundschule und in meiner Klasse entstand ein kleiner Boom, der zwar nicht zu vergleichen war mit Pokémon später, aber dennoch war Sailor Moon Gesprächsthema und in den Pausen hauten wir uns den ein oder anderen „Mondstein“ oder „Feuerball“ um die Ohren. Ich selbst war fasziniert von der Show, da Sailor Moon etwas vollkommen anderes bot als das restliche ORF-Kinderprogramm.

Sailor Mars Attacke

Immer wieder keimt die Frage nach einer Lieblings-Sailor-Kriegerin auf, die ich allerdings nicht beantworten kann. Jede einzelne von ihnen besitzt ganz eigene Charaktereigenschaften und Fähigkeiten, sodass mein Favorit je nach Laune und Fasson wechselt. Früher fand ich wohl Sailor Mars und Sailor Uranus am besten. Mit letzterer konnte ich mich wohl am besten identifizieren, weil sie so burschikos und jungenhaft war und ich mich als Kind lange Zeit schwer tat zu akzeptieren, dass Uranus tatsächlich ein Mädchen sein soll. Sailor Mars mochte ich wegen ihres Aussehens und ihrer aggressiven sowie bissigen Art, die der Titelheldin ordentlich Paroli bietet. Je weiter die Serie fortschritt, umso mehr wurde ich Fan von den Gegenspielern des Sailor-Teams. Am meisten haben es mir die Death Busters aus der dritten Staffel angetan.


Sailor Moon Crystal

Sailor Moon Live Action04:34

Sailor Moon Live Action

Ok, die Live-Action-Adaption ist sehr gewöhnungsbedürftig...

Im Laufe der Zeit habe ich mir natürlich auch die vielen anderen Sailor-Moon-Interpretationen zu Gemüte geführt, sei es der Manga, die zahlreichen Videospiele, die Realfilmserie oder die ganzen Musicals, die es von Sailor Moon gibt. Natürlich habe ich mir auch Sailor Moon Crystal, den Anime-Reboot, angetan und war von den ersten 26 Episoden schwer enttäuscht. Nicht nur die vielfach hart kritisierte Animation war für mich ein Manko, sondern auch die Regie und die Inszenierung, die ich sehr lieblos und ideenlos fand. Da es sich sonst bei Sailor Moon Crystal um eine 1:1-Adaption des Mangas handelt, fand ich einige Änderungen äußerst fragwürdig und diese sind auch in der Community großteils sehr negativ aufgenommen worden (Stichwort Queen Beryls Halskette und Tod der vier Prinzen in Akt 12).

Sailor pluto crystal freigestellt

Ich hatte auch schnell das Interesse verloren und erst im Zuge meiner Arbeit am Sailor-Moon-Wiki hier auf der Wikia-Seite das Anschauen der Episoden nachgeholt. Als ich hörte, dass Charakterdesigner und Regie für Season III wechselten sowie das Budget ordentlich aufgestockt wurde, gewann ich Hoffnung, dass es für mich wieder interessanter werden würde und war dann auch vollkommen begeistert, als ich das Endergebnis sah. Mittlerweile sitze ich jede Woche fast pünktlich vor dem Rechner und sehe mir die neueste Episode von Sailor Moon Crystal an. Obwohl der Inhalt längst bekannt ist, finde ich es spannend, wie diese und jene Stelle vom Manga in Crystal umgesetzt wurde.


Fazit:
Was ich Sailor Moon Crystal auch auf alle Fälle zu Gute halten muss, ist, dass es das Franchise wieder neu belebt hat und es neben dem vielen neuen Merchandise auch wieder Musicals produziert werden. Ich denke, als Sailor-Moon- Fan durchlebt man erneut eine aufregende Zeit und man darf gespannt sein, wie es mit Sailor Moon in Zukunft weitergehen wird.

Sailor Moon Banner Fazit

Haruka Michiru Sailor Moon Crystal

Von Cousinen in den 90ern, zu einem Liebespaar in Crystal

Seien wir mal ehrlich: Sailor Moon Crystal startete mit einigen Schwächen und erntete viel Kritik. Aber, hätte ein Anime, ein Franchise mit solch einem gigantischen Kultstatus, überhaupt allen Fans von vorne herein gerecht werden können? Wahrscheinlich nicht. Tatsächlich ist das Studio Toei auf die Anregungen der Fans offen eingegangen und hat deutlich an der Qualität des Reboots gearbeitet. Dabei hält sich Crystal immer noch näher an der Manga-Vorlage, weist aber ab der dritten Staffel eine deutlich höhere Animationsqualität auf, gibt Charakteren mehr Raum und verzichtet größtenteils auf die sterilen CGI-Elemente.

Insbesondere das Auftreten der Outer Senshi wird hoch gelobt und die Beziehung zu Haruka Tenno und Michiru Kaio wird endlich so gezeigt, wie sich die Autorin das gedacht hat und nicht, wie in den 90ern die Produktionsfirmen und Synchronstudios zusammen-zensiert hatten. Generell freuen sich Fans über die Detailtreue zur Mangavorlage und kaum Monster-of-the-day-Füller-Episoden.


Es hat etwas gedauert, aber es scheint, als hätten sich die meisten Fans mit Sailor Moon Crystal versöhnen können. Wie es weiter geht, steht bislang noch in den Sternen: Bislang wurde jede Staffel des Remakes neu angekündigt, aber bei dem Erfolg der dritten Staffel dürften auch die nächsten Episoden folgen. Was wünscht ihr euch für die Zukunft der Senshis? Ich könnte mir einen Kino-Film sehr gut vorstellen! Oder vielleicht endlich, endlich eine waschechte Zukunft mit den Senshis rund um Sailor Chibi-Moon!



Fandom Staff Footer Springteufel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki