FANDOM


Ein Daimon (jap. ダイモーン, Daimōn), auch Dämon[1],ist ein Lebewesen, das von Tau Nebula, einem weit entfernten Sternensystem stammt. Daimon kommen in Dämoneneiern auf die Erde. Um dort handeln zu können, nisten sie sich in Körpern von Menschen und Tieren ein.

In der Animeserie erschafft Dr. Tomoe künstliche Dämoneneier und Dämonen, die als Kampfmonster dienen.

Manga und Sera MyuBearbeiten

Die Death Busters entfernen den Menschen ihre Seelen, die sogenannten "heiligen Körper", damit ihre leeren Körper als Wirte für die Dämoneneier dienen. Die meisten Eier werden den Schülern der Mugen Schule eingepflanzt, aber auch Tiere werden für die Experimente verwendet[2]. Falls eine Implantierung schief geht oder Komplikationen auftreten, verwandeln sich die betroffenen Personen in Monster.

Die einzigen Einpflanzungen, die von Erfolg gekrönt sind, sind die von Dr. Tomoe, seiner Tochter Hotaru Tomoe, Kaolinite und fünf Mugen-Schülerinnen, die später als die Witches 5 bekannt werden.

Daimon im AnimeBearbeiten

In seinem unteriridischen Labor erschafft Dr. Tomoe künstliche Dämoneneier, die sich in Verbindung mit einem Gegenstand oder einer Pflanze in ein Monster verwandeln. Die Daimon, die er für Kaolinite herstellt, sollen Reine Herzen aus den Körpern der Opfer durch einen schwarzen Stern, der sich irgendwo am Körper des Daimon befindet, holen.

Eudials Daimon dienen ihr als eine Art Leibwächter gegen die Sailor Kriegerinnen und die von Mimete sollen das Reine Herz aus ihren Opfern herraussaugen, herunterschlucken und bei Dr. Tomoe für die Erweckung des Messias der Stille wieder ausspucken.

Wird ein Daimon besiegt, schreit er in der deutschen Synchronfassung "Verloren!", im japanischen Original hingegen "Lovely" oder "Love-Lovely".

Kaolinites DaimonBearbeiten

Eudials DaimonBearbeiten

Mimetes DaimonBearbeiten

Kormoran

Mimete ruft aus ihrem Koffer einen Daimon hervor.

Mimetes Daimon beginnen alle (außer Western und Ikasaman in der deutschen Synchronfassung) mit dem Laut "U" (う). Beim Öffnen des Koffers, in dem Mimet ihre Dämonen aufbewahrt, entweicht rosafarbener Rauch dessen Erscheinung einen Kormoran ähnelt. Auch auf den Koffern selbst ist ein gelber Kormoran abgebildet.

Im Japanischen wird das Zeichen für Kormoran (鵜) auch wie ein "U" ausgesprochen.

Der Grund hierfür ist die Art und Weise, wie Mimetes Daimon versuchen, die Reinen Herzen der Menschen zu stehlen. Sie beugen sich mit ihrem Kopf über ihr Opfer und saugen es förmlich aus dem Mund heraus und schlucken es hinunter. Dies ist eine Anspielung auf die traditionelle asiatische Kormoranfischerei.

andere DaimonBearbeiten

VideospieleBearbeiten

Viele der Anime-Daimon kommen auch als Zwischengegner in den Spielen Sailor Moon: Another Story für den Super Nintendo und in Sailor Moon S, einem Spiel für den Sega Game Gear, vor. In den Videospielen Sailor Moon S: Quiz Taiketsu! Sailor Power Ketsushuu und Sailor Moon S: Quiz Taiketsu! Sailor Power Ketsushuu erscheint ein weiterer Daimon auf der Bildfläche namens Quiz.

Daimon in den MusicalsBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Obwohl alle künstlich erschaffenen Dämonen weiblich sind, werden sie in der deutschen Synchronfassung von den Sailor Kriegerinnen und auch von den Death Busters selber als "er" (der Dämon) bezeichnet.
  1. Nur in der Animeserie
  2. Band 7: Act 31

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki