FANDOM


Sailor Moon
Staffel Classic, Episode 5
Folge5
Japanischer Titel 妖魔の香り!
シャネーラは愛を盗む
(Yōma no kaori! Shanēra wa ai o nusumu)
Deutsche Übersetzung Der Duft eines Youma! Die Chanelas stehlen Liebe
Erstausstrahlung Japan 11. April 1992
Drehbuch Shigeru Yanagawa
Animation Ikuko Itō
Regie Yūji Endō
Folgenübersicht
Vorherige
Die Abmagerungskur
Nächste
Der Held meiner Träume

In Das neue Haustier versucht Bunny Luna als offizielles Haustier im Hause Tsukino durchzusetzen, jedoch hat ihr Bruder Shingo erhebliche Einwände dagegen.

ZusammenfassungBearbeiten

Laute Schreie lassen Bunny aus ihrem romantischen Traum über Tuxedo Mask erwachen. Jene kommen von ihrem kleinen Bruder Shingo, der soeben die Katze Luna in seinem Zimmer entdeckt hat. Da Shingo wegen einem traumatischen Kindheitserlebnis Angst vor Katzen hat, verlangt er den Rauswurf aus dem Tsukino-Anwesen. Bunny plädiert, Luna als neues Haustier haben zu dürfen. Ihre Eltern Ikuko und Kenji Tsukino halten sich bei der Frage neutral und überlassen es ihren Kindern, die Entscheidung über ein neues Haustier zu fällen.

Derweil kniet Jedyte vor dem dunklen Thronsaal von Königin Perilia und teilt ihr mit, dass das Monster Iguala bereits sämtliche Vorkehrungen getroffen habe, um wieder Energie von den Menschen für den Großen Herrscher zu stehlen.

Luna versucht währendessen die Zuneigung Shingos zu gewinnen, was jedoch daneben geht. Der Junge gesteht seiner Freundin Mika Kayama seine Angst vor Katzen und Mika erzählt ihm von einer neuen Tierhandlung, dem Parfum, wo die Chanelas verkauft werden. Diese neuartigen, hasenähnliche Tiere versprühen einen wunderbaren Duft und versetzen Shingo und Mika, die gerade die Tierhandlung betraten, in Hypnose, sodass beide einen Chanela kaufen. Die beiden verlieren daraufhin sämtliches Interesse an allen anderen Dingen, nur noch ihr Chanela scheint ihnen wichtig zu sein. Als Luna noch einmal probiert, die Zuneigung Shingos zu gewinnen, reagiert er gereizt und tritt die Katze mit einem Fußkick von sich. Ikuko und Kenji entscheiden, dass sie sowohl Luna als auch das Chanela als neue Haustiere aufnehmen werden, jedoch ist Shingo weniger zufrieden mit der Entscheidung. Der Junge steht mittlerweile so sehr unter dem Bann des Chanelas, dass er sein Zimmer nicht mehr verlassen möchte.

Viele von Bunnys Mitschülern haben sich ebenfalls ein solches Tier gekauft und nehmen es verbotenerweiße mit in die Schule. Der Drang, das Chanela anzusehen, ist unter ihnen so groß, dass sie es nicht lange unter den Schulbänken verstecken möchten und es hervorholen. Beim Versuch der Klassenlehrerin Haruna Sakurada die Tiere zu konfeszieren, reagiert eine Mitschülerin so zornig, dass sie die Lehrerin brutal wegstößt und die Chanelabesitzer verlassen aus Protest das Klassenzimmer. Bunny und Naru finden das höchst rätselhaftig und Bunny nimmt sich vor das Geschäft Parfum genauer unter die Lupe zu nehmen.

Im Geschäft trifft Bunny ebenfalls auf Luna und entgegen dem Rat der Katze sieht das Mädchen dem Chanela in die Augen und wird von der Hypnose erfasst. Auf dem Nachhauseweg sieht Luna den Effekt, den das Vieh auf Bunny hat, nimmt es ihr und wirft es über eine Mauer. Der Bann über Bunny ist gebrochen und als sie versucht, Shingos Chanela ihm auch zu entreißen, kommt es zu einem Streit, in dessen Höhepunkt Bunny ihren Bruder ohrfeigt und dieser zur Tierhandlung fortläuft.

Die besorgte Schwester verwandelt sich in Sailor Moon und folgt ihren Bruder, der mit den anderen Chanelabesitzern unter dem Bann der Verkäuferin, unter deren Deckmantel das Monster Iguala steckt. Iguala befiehlt den verhexten Menschen, Sailor Moon anzugreifen, doch die Kriegerin setzt dank dem Tipp von Luna das Maneuver Mondstein, Sternennebel! ein, wodurch die Menschen wieder normal werden. Mit ihrem Schwanz packt Iguala Sailor Moon und würgt sie, die Mondkriegerin schafft es aber ihr Diadem zu nehmen und das Monster mit dem Mondstein zu vernichten.

Nach dem Kampf folgt Shingo Sailor Moon im Glauben es handle sich bei der Kriegerin für Sailor V. Sailor Moon, die sich aus Furcht erkannt zu werden, hinter einem Auto versteckt, stellt sich als Sailor Moon vor und befiehlt ihm, er solle nett zu einer Katze, die sie kenne, namens Luna sein. Shingo erklärt sich einverstanden und verwöhnt von dem Moment an Luna komplett.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyū Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Sabine Bohlmann
Luna Keiko Han Ulli Philipp
Tuxedo Mask Tōru Furuya Matthias von Stegmann
Jedyte Masaya Onosaka Kai Taschner
Umino Gurio Keiichi Nanba Dominik Auer
Naru Osaka Shino Kakinuma Stephanie Kellner
Haruna Sakurada Chiyoko Kawashima Uschi Wolff
Ikuko Tsukino Sanae Takagi Christina Hoeltel
Kenji Tsukino Yūji Machi Tonio von der Meden
Iguala Yōko Matsuoka Kathrin Simon
Mika Kayama Chieko Nanba Natalie Löwenberg
Mädchen Miyuki Maruyama Unbekannt
Schülerinnen Mayumi Seto u.a. Beate Pfeiffer u.a.
Shingo Tsukino Chiyoko Kawashima
(Unaufgef.)
Benedikt Gutjan
Königin Perilia Keiko Han (Unaufgef.) Karin Kernke

TriviaBearbeiten

  • In dieser Episode hat Shingos Freundin Mika Kayama ihren ersten von zwei Auftritten.
  • Dies ist das erste und einzige Mal, dass das Maneuver Mondstein, Sternennebel eingesetzt wird.
  • In dieser Episode ist zum ersten Mal von der Mondprinzessin die Rede.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki