FANDOM


Sailor Moon
Staffel Classic, Episode 1
Folge1.JPG
Japanischer Titel 泣き虫うさぎの華麗なる変身 (Nakimushi Usagi no kareinaru henshin)
Deutsche Übersetzung Die großartige Verwandlung von Heulsuse Usagi
Erstausstrahlung Japan 07. März 1992
Drehbuch Sukehiro Tomita
Animation Hiromi Matsushita
Regie Jun'ichi Satō
Folgenübersicht
Vorherige
-
Nächste
Die Wahrsagerin

Der Glanz der Juwelen ist der deutsche Titel der ersten Folge der Sailor-Moon-Animeserie. Bunny Tsukino trifft hier das erste Mal auf die Katze Luna, von der sie die Fähigkeit bekommt, sich in Sailor Moon zu verwandeln.

InhaltBearbeiten

Bunny Tsukino ist ein äußerst tollpatschiges, launisches und nah am Wasser gebautes 14-jähriges Schulmädchen. An jenem Morgen hat Bunny wieder einmal verschlafen - trotz mehrmaliger Weckrufe ihrer Mutter - und eilt zur Schule, wo sie an einem Parkplatz eine schwarze Katze erblickt, die von drei Burschen drangsaliert wird. Bunny verscheucht sie und zieht der Katze ein Pflaster ab, unter dem sich eine Mondsichel verbirgt. Als die Katze Bunny mit einem eindringlichen Blick inspiziert, wird Bunny ein wenig mulmig zumute. Erst durch die Schulglocke wird Bunny wieder ihre Verspätung bewusst und läuft los.

Aufgrund ihres Zuspätkommens wird Bunny von ihrer Lehrerin Haruna Sakurada vor die Klassentür gestellt, wo sie verbotenerweise von ihrem Mittagessen nascht. Die Lehrerin erwischt Bunny dabei und bei dieser Gelegenheit gibt sie ihr ihre Englisch-Arbeit zurück, in der sie eine 5- kassiert hat.

In der Pause wird sie von ihrer besten Freundin Naru Osaka getadelt und ihre schlechte Stimmung steigt noch mehr, als der Klassenstreber Umino Gurio sie trösten möchte, da er in seiner Arbeit dieses Mal nur eine 1- geschrieben habe. Dabei kommt Naru auf die mysteriöse Sailor V zu sprechen, die in letzter Zeit zahlreiche Juwelendiebe gefasst haben soll. Um Bunny ein wenig aufzuheitern, erzählt Naru ihr, dass es seit gestern in dem von ihrer Mutter geführten Juweliergeschäft Osa-P einen Sonderverkauf von Schmuck gibt und Bunny kann es kaum erwarten nach dem Unterricht dort vorbeizuschauen.

An einem fremden düsteren Ort befragt eine rothaarige Monarchin namens Königin Perilia ihre Untertanen, ob sie denn den Silberkristall bereits gefunden hätten. Als jene dies verneinen, fordert Perilia dass sie in der Zwischenzeit die Energie der Menschen stehlen sollte, um diese der Wiedererweckung ihres großen Herrschers zuführen zu lassen. Ein blonder Mann namens Jedyte tritt vor die Meute und erklärt sich freiwillig, diesen Auftrag zu leiten. Seine Sklaven, die böse Morga, wäre bereits betraut mit der Beschaffung von Energie. Königin Perilia erklärt sich einverstanden und vertraut Jedyte mit dieser Mission.

Derweil betreten Naru und Bunny das Juweliergeschäft und sehen Narus Mutter kräftig die Werbetrommel rühren. Als Narus Mutter Bunny einen Sonderrabatt auf einen Diamantring machen möchte, wird Bunny von den vielen anderen Kundinnen verdrängt, die sich ebenfalls diesen Ring zu einem solchen Schleuderpreis sichern möchten. Bunny, die sich den Ring trotz Rabatt nicht leisten kann, zieht deprimiert ab und hält kurz vor dem Crown Game Center, wo sie die Werbung zum Sailor-V-Spiel sieht und sich ebenfalls ein so spannendes Leben wie das von Sailor V wünscht. Vor lauter Gram zerknüllt Bunny ihre schlechte Arbeit und wirft sie ohne Nachzusehen einfach weg. Jene Papier landet aber nicht auf den Gehsteig, sondern auf dem Kopf eines jungen Mannes, der die Arbeit entknüllt und sich über die "weiche Birne" von Bunny lustig macht. Verärgert entreißt sie ihm ihre Arbeit und geht trotz Angst vor der Reaktion ihrer Mutter nun gleich nach Hause. Dabei wird sie von der schwarzen Katze beobachtet, die sich erfreut zeigt, Bunny Tsukino nun endlich ausfindig gemacht zu haben.

Als Bunnys Mutter die vermasselte Englischarbeit sieht, setzt sie ihre Tochter wutentbrannt vor die Tür. Um sie noch mehr zu demütigen, kommt Bunnys kleiner Bruder Shingo nach Hause und triezt Bunny wegen ihrer vermeintlichen Dummheit. Sailor V nachäffend, versucht sie Shingo mit einem "Sailor-V-Kick" zu treffen, doch der schlägt die Tür zu und Bunny stößt brutal ihr Knie an. Laut weinend fleht sie ihre Mutter an, sie doch nach Hause zu lassen.

Währenddessen saugen die Schmuckstücke die Energie der Kundinnen des Osa-P ab und jene verlieren wegen des großen Verlusts ihr Bewusstsein. Als Naru ihre Mutter nach der Bedeutung all dies fragt, erblickt sie vor Schrecken eine verzogene Fratze anstelle des Gesichts ihrer Mutter.

Vor lauter Erschöpfung des heutigen Tages fällt Bunny ins Bett, um zu schlafen, doch da erscheint die schwarze Katze von heute Morgen in ihrem Zimmer, um sich bei Bunny für ihre Hilfe zu bedanken. Sie stellt sich als Luna vor und Bunny vergräbt vor Unglauben ihren Kopf in die Bettdecke. Luna überreicht ihr dennoch die Verwandlungsbrosche und trägt ihr auf, die Formel "Macht der Mondnebel" zu rufen. Bunny, die nicht weiß, was sie davon halten soll, tut dies und verwandelt sich somit das erste Mal in Sailor Moon. Anfangs noch geschockt findet sie bald Gefallen an ihrem neuen Aussehen. Luna erklärt, dass es ihre Aufgabe sei, das Böse zu bekämpfen. Dabei werden noch weitere "Helden" sich zu ihr gesellen und gemeinsam werden sie die Prinzessin finden und beschützen. Da vernimmt Sailor Moon durch ihren Haarschmuck die Hilferufe ihrer Freundin Naru und sofort eilen Sailor Moon und Luna los.

Die vermeintliche Mutter gibt sich vor Naru als Morga zu erkennen, die ihre Mutter in ein Verlies eingesperrt und ihr Äußeres angenommen habe. Sie lässt erst von Narus Hals los, als Sailor Moon sich ihr entgegenstellt. Die bewusstlosen Kundinnen kann Morga wie Marionetten kontrollieren und Sailor Moon ist komplett überfordert mit dem Kampf. Als Morga angreift, wird sie von einer geworfenen Rose abgelenkt. Es erscheint Tuxedo Mask, der Sailor Moon versucht, neuen Mut zu geben. Doch sie zieht es vor, zu weinen und dank ihres Haarschmucks werden ihr Schluchzen dermaßen laut, dass ihre Gegnerinnen sich nicht rühren können. Luna erklärt Sailor Moon, sie solle ihr Diadem werfen und dabei die Formel "Mondstein, flieg und sieg!" rufen. Trotz anfänglicher Skepsis tut Sailor Moon wie ihr geheißen und ihr gelingt es, Morga zu vernichten. Dies hat zur Folge, dass Jedyte die bereits gesammelte Energie wieder verliert und sich die Geschädigten rasch erholen können. Als sich Tuxedo Mask verabschiedet, blickt Sailor Moon ihm verliebt hinterher.

Am nächsten Morgen tauschen sich Naru und zwei ihrer Klassenkameradinnen über Sailor Moon aus, die ihr am Abend zuvor das Leben gerettet haben. Bunny möchte von alledem nichts wissen und holt auf dem Schulpult ihren versäumten Schlaf nach.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyū Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Sabine Bohlmann
Luna Keiko Han Mara Winzer
Mamoru Chiba / Tuxedo Mask Tōru Furuya Matthias von Stegmann
Umino Gurio Keiichi Nanba Dominik Auer
Haruna Sakurada Chiyoko Kawashima Uschi Wolff
Naru Osaka Shino Kakinuma Stephanie Kellner
Ikuko Tsukino Sanae Takagi Christina Hoeltel
Jedyte Masaya Onosaka Kai Taschner
Narus Mutter / Morga Michiko Abe Dagmar Heller
Schülerin mit roten Haaren Junko Shimakata Natasha Bothner
Schülerin mit schwarzen Haaren Chieko Nanba Beate Pfeiffer
Königin Perilia Keiko Han (Unaufgef.) Karin Kernke
Shingo Tsukino Chiyoko Kawashima (Unaufgef.) Benedikt Gutjan
Frau mit Schwindel im Geschäft Unaufgeführt Ditte Schupp

Trivia Bearbeiten

  • In dieser Episode haben Bunny Tsukino alias Sailor Moon, Luna, Mamoru Chiba alias Tuxedo Mask, Königin Perilia, Jedyte, Ikuko Tsukino, Shingo Tsukino, Naru Osaka, Mayumi Osaka, Umino Gurio und Haruna Sakurada ihren ersten Auftritt.
  • Sailor Moons erste Verwandlung ist zu sehen sowie die Attacke "Mondstein, flieg und sieg" wird das erste Mal eingesetzt.
  • Diese Episode basiert auf dem ersten Kapitel des Sailor-Moon-Mangas.
  • Als Bunny ihre Brosche bewundert, sieht man ein Buch mit dem Titel "セーラーV" (Sailor V) auf ihrer Kommode stehen.

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki