FANDOM


Sailor Moon
Staffel Classic, Episode 6
Folge6
Japanischer Titel 守れ恋の曲! うさぎはキューピッド (Mamore Koi no Kyoku! Usagi ha Kyūpiddo)
Deutsche Übersetzung Beschütze die Melodie der Liebe! Usagi spielt Amor
Erstausstrahlung Japan 18. April 1992
Drehbuch Katsuyuki Sumizawa
Animation Kazuko Tadano
Regie Kunihiko Ikuhara
Folgenübersicht
Vorherige
Das neue Haustier
Nächste
Ein Star wird geboren

In Der Held meiner Träume macht Bunny Tsukino Bekanntschaft mit dem romantischen Komponisten Yusuke Amade, der zu schüchtern ist, seiner Angebeteten seine Liebe zu gestehen.

HandlungBearbeiten

Im Königreich des Dunkeln präsentiert Jedyte seiner Herrscherin Königin Perilia seine neue Strategie zur effizienten Beschaffung von Energie. Mithilfe von Ultraschallwellen, die von einer Tonkassette ausgesendet werden, möchte er die Energie der Menschen rauben. Mit Perilias Einverständnis überreicht Jedyte dem Youma Kuerene die Kassette und gibt ihr den Auftrag, diese Ultraschallwellen in Umlauf zu bringen.

Bei sich zuhause stellt Naru Osaka ihrer besten Freundin Bunny die Pianomusik vom angesagten Komponisten Yusuke Amade vor und die beiden geraten ins Schwärmen.

Jener Komponist steht angespannt vor der Plattenfirma Jam Records und hat einen Termin mit seiner Angebeten Akiko Yanagi. Im Inneren versucht Kuerene die Tonkassette in die Musikanlage einzuspeisen, damit sämtliche Tonträger von den Ultraschallwellen infiziert werden, doch sie muss sich verstecken, da Akiko überraschend ins Studio geht, um das vermeintliche Demo-Tape von Amade zu holen. Sie nimmt allerdings versehentlich Kuerenes Kassette und möchte sie Amade zurückgeben. Sie gratuliert Amade zu seiner schönen neuen Musik, aber sie ist kurz angebunden und eilt gleich zurück ins Studio. Amade ist enttäuscht, da sie noch nicht mal gemerkt habe, dass auf der Hülle der Name des neuen Musikstücks geschrieben steht: "A waltz for Akiko".

Auf dem Weg nach Hause treffen Bunny und Luna im strömenden auf den aufgebrachten Amade, der berichtet, er werde von einem Monster verfolgt. Bunny interessiert sich dafür noch recht wenig, da sie sauer ist, dass Amade sie blindlings auf seiner Flucht umgerempelt hat. Er überreicht ihr seine Visitenkarte und eilt zu einem Auftritt. Als Bunny auf der Visitenkarte begeistert Amades Namen liest, folgt sie ihm zu einem Nachtklub, in der er als Pianist gebucht ist. Mit dem Verwandlungsstift verwandelt sich Bunny in einem "Musik-Freak" und mit Luna als "Pelz" verschafft sie sich Zutritt zu seinem Auftritt.

Später wird er in der Tiefgarage von Kuerene angegriffen. Als Bunny und Luna ihm zu Hilfe eilen, hat sich der Youma das Tape bereits wieder an sich gerissen und fliegt zurück zum Plattenstudio. In seinem Auto nehmen Bunny, Luna und Amade die Verfolgung auf. Als Bunny auf Akiko, deren Name auf der Kassettenhülle deutlich zu lesen ist, anspricht, errötet Amade und erklärt, was es mit dem Tape auf sich hat. Bunny erklärt ihre Hilfsbereitschaft damit, dass sie allen Liebenden zu Gerechtigkeit verhelfen möge.

Bei Jam Records hat Kuerene sämtliche Studiomitarbeiter außer Gefecht gesetzt und setzt erneut an, die Schallwellen zu verbreiten. Doch ihr gelingt dies erneut nicht, da sich Bunny, Luna und Amade einmischen. Durch Lunas Tackle erhält Bunny das Tape. Um es zurückzubekommen, nimmt Kuerene Akiko als Geisel und droht ihr das Leben zu nehmen. Um sie dazu zu bringen, Akiko loszulassen, wirft Bunny Kuerene die Kassette zu. Während Amade seine geliebte Akiko sicher in die Arme nimmt, schnappt sich Luna die Kassette und zerstört sie mit einem tritt.

Als Kuerene flieht, verwandelt sich Bunny in Sailor Moon und zusammen mit Luna eilt sie dem Youma bis zu einer Open-Air-Konzertarena hinterher. Kuerene attackiert solange mit ihren eigenen Schallwellen, bis Sailor Moon auf die Idee kommt, ihr ein Mikrofon entgegen zu werfen. Jenes Mikrofon aktiviert die Musikboxen und Kuerene wird von einem gigantischen Lärm getroffen. Diese Paralyse nutzt Sailor Moon, um den Youma mit dem Mondstein zu vernichten.

Als Akiko die Knieverletzung von Amade verbindet, tadelt sie ihn, da er sich in großer Gefahr gebracht habe. Hätte er sich an der Hand verletzt, hätte er womöglich nicht mehr spielen können. Amade meint daraufhin nur, dass er auch nicht mehr hätte spielen können, wäre ihr was zugestoßen. Sailor Moon lauscht heimlich der Liebeserklärung und beneidet Akiko für ihren Verehrer.

Als Naru und Bunny erneut zusammentreffen, um über Amade zu reden, ist Naru ganz enttäuscht über die Nachricht, er wolle bald heiraten. Bunny macht das weit weniger aus und ist stolz darauf, dass Amade seine neueste CD insgeheim ihr gewidmet hat. Sie trägt den Titel: "Moonlight Lady".

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Sabine Bohlmann
Luna Keiko Han Ulli Philipp
Naru Osaka Shino Kakinuma Stephanie Kellner
Jedyte Masaya Onosaka Kai Taschner
Kuerene Emi Shinohara Alexandra Ludwig
Yusuke Amade Norio Wakamoto Axel Malzacher
Akiko Yanagi Rumiko Ukai Kellina Klein
Studiomitarbeiter Toshio Kobayashi Manfred Trilling
Bandmitglied Hisao Egawa Andreas Fröhlich
Königin Perilia Keiko Han (Unaufgeführt) Karin Kernke
Kellner Unaufgeführt Ulf-Jürgen Wagner

Trivia Bearbeiten

  • In der Eröffnungsrede der japanischen Fassung erwähnt Sailor Moon Johann Sebastian Bach und nennt ihn den Vater der Musik. In der Episode selbst nennt sie Joseph Haydn den Vater der Musik, woraufhin sie von Luna korrigiert wird. Die Verwechslung rührt vermutlich daher, dass Haydn der Spitzname "Papa Haydn" gegeben wurde.
  • Yusuke Amades Familienname ist vermutlich eine Anspielung auf Wolfgang Amadeus Mozart, der seinen Mittelname stets als "Amadé" angegeben hat.
  • Ab dieser Episode ändert sich der Beginn der Beschwörung von Sailor Moons Verwandlung.
  • Von den Super Moonies gibt es ein Lied mit dem Titel Held ihrer Träume. Mit der Episode hat das Lied aber nichts zu tun.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki