FANDOM


Sailor Moon
Staffel Classic, Episode 10
Folge10
Japanischer Titel 呪われたバス!
炎の戦士マーズ登場
(Norowareta basu! Honō no senshi māzu tōjō)
Deutsche Übersetzung Verfluchte Busse! Feuerkriegerin Mars erscheint
Erstausstrahlung Japan 16. Mai 1992
Drehbuch Sukehiro Tomita
Animation Kiyoshi Matsumoto
Regie Kazuhisa Takenōchi
Folgenübersicht
Vorherige
Keine Zeit
Nächste
Traumprinzessin

In Der Tempel der Verliebten verschwinden auf rätselhafte Weise Busse mit Schülerinnen in eine fremde Dimension. Bei näheren Nachforschungen treffen Bunny und Luna das erste Mal auf Rei Hino.

ZusammenfassungBearbeiten

Im Königreich des Dunkeln gesteht Jedyte Königin Perilia, dass er den Silberkristall bislang noch nicht finden konnte. Gütigerweise gibt sie ihm aber Gelegenheit, diesen Fehler zu korrigieren und nebenbei die zwei Sailor Kriegerinnen, Sailor Moon und Sailor Merkur, auszuschalten.

Bei einer Bushaltestelle trifft Bunny auf Ami, die auf ihren Bus ins Paukstudio wartet. Wenig später kommen Naru und Kuri hinzu und berichten Bunny von dem Bus, der gestern auf mysteriöse Art und Weise verschwunden sei. Bunny entsinnt sich, dass ganz in der Nähe der Hikawa-Tempel stehe, der bekannt für seine Glücksamulette sei, die das Böse abwenden sollen. Ebenfalls erinnern sich die Mädchen, dass der Tochter des Tempelobersten nachgesagt werde, dass sie in die Zukunft sehen könne. Von ihrer Neugierde gepackt, machen sich Bunny, Naru und Kuri auf den Weg zum Tempel.

Währenddessen hat Rei Hino, diese in die Zukunft sehen könnende Miko, Probleme Visionen zu empfangen, da sie eine böse Aura ihre Fähigkeiten blockiere. Diese Aura stammt von Jedyte, der sich als Tempeldiener ausgibt, um seine neueste Operation im Verdeckten lenken zu können. Als Bunny und ihre Freundinnen am Tempel ankommen, erblicken sie als erstes Reis Großvater, der jungen Mädchen nahelegt, dass sie bei ihm im Tempel arbeiten sollen. Kurz darauf kommt Rei hinzu, um ihren Großvater für sein aufdringliches Verhalten tadelt. Plötzlich wird Rei von ihrem sechsten Sinn übermannt und sie paralysiert Bunny aus Versehen mit einem Ofuda-Bannzettel. Als das blonde Mädchen wieder zu sich kommt, entschuldigt sich Rei bei ihr und erzählt von ihren Problemen mit ihren Visionen. Als Luna dies hört, fragt sie sich, ob die Miko möglicherweise ihre gesuchte Prinzessin sein könnte. Da kommt eine wütende Frau, die ihre Tochter seit dieser Busentführung vermisst, ins Zimmer und stellt Verdächtigungen an, dass der Tempel etwas mit den Entführungen zu tun haben könnte. Da Reis Großvater auch von der Polizei verdächtigt wird, er könnte etwas mit dem Fall zu tun haben, platzt Rei der Kragen und sie liefert sich mit der Frau ein Schreiduell.

Luna möchte nähere Nachforschungen anstellen und beordert Bunny und Ami zur Bushaltestelle, wo sie auf den berüchtigten Sechs-Uhr-Bus warten. Nachdem die anderen Schülerinnen, die einen Anhänger im Tempel gekauft haben, eingestiegen sind, erblickt Bunny die unheimliche Busfahrerin und fängt vor lauter Angst an laut zu weinen, da sie nicht in den Bus einsteigen möchte. Somit fährt der Bus ohne Bunny, Ami und Luna los und der Bus verschwindet in eine andere Dimension, in der die Busfahrerin, bei der es sich um einen Youma handelt, die Energie der jungen Mädchen mit den von Jedyte manipulierten Glücksanhängern stiehlt.

Am nächsten Tag kehren Bunny und Luna zum Tempel zurück. Erneut angesprochen auf die verschwundenen Busse wird Rei sauer und beteuert lautstark, dass sie und ihr Großvater nichts mit der Sache zu tun haben. Bunny und Luna gehen wieder ab, aber zuvor hinterlässt Luna einen Zauberfüller für Rei, den sie verwundert an sich nimmt. Die Miko befragt abermals ihr Feuer wegen dieser Vorfälle, da sie misstrauisch gegenüber den neuen Tempeldiener (Jedyte) wird.

Luna wagt einen erneuten Versuch, mit ihren Schützlingen in den Sechs-Uhr-Bus einzusteigen, jedoch verspätet sich Ami. Bunny verwandelt sich mit ihrem Verwandlungsstift in eine hübsche Stewardess. Als der Bus ankommt, nimmt Bunny ihren Mut zusammen und steigt mit Luna in den Bus, allerdings schafft es Ami nicht mehr rechtzeitig, um ebenfalls in den Bus einsteigen zu können, und Bunny wird erneut von ihrer Angst übermannt.

In der Zwischenzeit zeigt das Feuer Rei, dass der neue Tempeldiener die Wurzel des Übels ist und konfrontiert ihn damit. Daraufhin öffnet er ein schwarzes Loch und schickt Rei in dieselbe Dimension, in der auch die Busse entführt wurden. Der Youma nimmt Rei in den Schwitzkasten und eingeklemmt zeigt sich das Symbol des Mars' auf Reis Stirn. Luna erkennt damit zweifellos, dass Rei auch eine Kriegerin sein muss. Bunny hat mittlerweile die Nase voll von ihrem ständigen Weinen und verwandelt sich in Sailor Moon, um den Youma zu bekämpfen. Mit der Hilfe von Reis Raben Phobos und Deimos, die ihrer Herrin gefolgt sind, schafft es Sailor Moon das Monster mit ihrem Mondstein zu fesseln, sodass Rei unbeschadet aus dem Würgegriff gerettet werden kann. Luna spricht zu Rei, dass sie sich mit dem Füller und den Worten "Macht der Marsnebel" verwandeln solle. Die Miko befolgt die Anweisung und verwandelt sich in Sailor Mars, die kurz darauf den Youma mit ihrem Feuerball erledigt. Nun haben die Kriegerinnen ein neues Problem, da sie nicht wissen, wie sie wieder zurück in ihre Dimension gelangen sollen. Aber sie sind nicht alleine in dieser Dimension, da es Tuxedo Mask überraschenderweise geschafft hat, sich in den Bus einzuschleichen. Mit einem Seil hat er bereits alle drei Busse miteinander verbunden und bittet Sailor Moon, Mars und Luna einzusteigen. Durch Amis Gebete, dass ihre Freundinnen wieder heil zurückkommen mögen, kann Tuxedo Mask den richtigen Weg finden, um aus dieser Dimension zu fliehen. Jedyte, der aus sicherer Entfernung das Geschehene beobachtet, nimmt Notiz von der dritten Sailor Kriegerin und verschwindet mit der Aussage, dass das Auftauchen der neuen Kriegerin die Sache nur noch interessanter mache. Nach dieser Rettungsaktion verschwindet der maskierte Mann wieder spurlos. Sailor Mars zeigt sich beeindruckt von dem Jungen und dies ärgert Sailor Moon, da sie befürchtet, dass Mars ihr ihren geliebten Tuxedo Mask streitig machen will.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Sabine Bohlmann
Luna Keiko Han Ulli Philipp
Ami Mizuno Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Rei Hino / Sailor Mars Michie Tomizawa Julia Haacke
Tuxedo Mask Tōru Furuya Matthias von Stegmann
Jedyte Masaya Onosaka Kai Taschner
Naru Osaka Shino Kakinuma Stephanie Kellner
Kuri Masami Kamiyama Beate Pfeiffer
Reis Großvater Tomomichi Nishimura Oliver Grimm
Kigaan Reiko Yamada Manuela Renard
Mittelschülerin Mayumi Seto Jennifer Böttcher
High-School-Schülerin Misa Fukai Beate Pfeiffer
Königin Perilia Keiko Han (Unaufgef.) Karin Kernke
wütende Mutter Unaufgeführt Unbekannt

TriviaBearbeiten

  • In dieser Episode haben Rei alias Sailor Mars, ihr Großvater sowie ihre zwei Raben den ersten Auftritt.
  • Das erste Mal ist die Verwandlung von Sailor Mars und ihre Feuerballattacke zu sehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki