FANDOM


Sailor Moon
Staffel Classic, Episode 25
Folge25.JPG
Japanischer Titel 恋する怪力少女
ジュピターちゃん
(Koisuru kairiki shōjo, Jupitā-chan)
Deutsche Übersetzung Jupiter-chan, das starke, verliebte Mädchen
Erstausstrahlung Japan 5. September 1992
Drehbuch Shigeru Yanagawa
Animation Hisashi Kagawa
Regie Kazuhisa Takenouchi
Folgenübersicht
Vorherige
Der Verrat
Nächste
Die Splitter des heiligen Kristalls

In Die vierte Sailor Kriegerin beginnt die Jagd nach den Regenbogenkristallen und Makoto Kino alias Sailor Jupiter hat ihren ersten Auftritt in der Serie.

ZusammenfassungBearbeiten

Bunny ist gerade im Begriff wieder zu spät zur Schule zu kommen, weswegen sie blind durch die Straßen hetzt. Aus Versehen rast sie in einem fremden Typen hinein und wird von ihm und seinen Kumpels bedroht. Ein fremdes Mädchen taucht auf, nimmt Bunny in Schutz und zu Bunnys Verblüffung setzt das Mädchen sich erfolgreich zur Wehr, nachdem sie von ihnen angegriffen wurde. Das starke Mädchen gibt Bunny noch den Rat vorsichtig bei Typen wie denen zu sein und geht wieder.

Königin Metallia ist endlich zum Teil erwacht und erzählt, dass der Silberkristall erscheine, sobald die sieben Splitter - die Regenbogenkristalle genannt - von diesem wieder zusammen kämen. Die sieben Splitter wurden im Silberjahrtausend in die verbannten Körper der Sieben Teufel versiegelt und diese mächtigen Youma wurden im heutigem Tokio als ganz normale Menschen wieder geboren. Königin Perilia beauftragt Zoisite mit der Findung dieser sieben Menschen und eben den sieben Splittern und zu diesem Zweck gibt sie ihr den umgepolten Schwarzen Kristall mit, der die Kristalle aufspüren soll.

In der Schule beobachtet Bunny wie das Mädchen, das ihr vorhin half, ihr Mittagessen verspeist, als Umino ihr erzählt, dass das Mädchen Makoto Kino hieße und von ihrer alten Schule flog, da sie immer wieder Raufereien angefangen hätte. Umino warnt Bunny zwar, dass sie gefährlich sein könnte, aber ihr ist es egal um versucht Freundschaft mit der einsamen Makoto, die immer noch ihre alte Schuluniform trägt, zu schließen, da sie so an ihrem köstlichen Lunchpaket probieren darf.

Bunny und Makoto machen einen Abstecher zur Spielhalle "Crown", wo Ami, Rei und Luna zu ihnen stoßen. Luna warnt Bunny, dass von Makoto eine starke Energie ausgänge und sie deswegen vermute, dass sie was mit dem Königreich des Dunkeln zu tun haben könnte, was Bunny für Quatsch hält. Abgelenkt werden die Mädchen von einem Jungen, den die anderen Greiferkönig Joe nennen, da er beim Greiferautomaten es immer schafft, gleich mehrere Plüschfiguren rauszufischen. Makoto fängt an für ihn zu schwärmen, da er sie an ihren Ex-Freund erinnert, der sie einst sitzen ließ.

Auf der Straße wird Joe von Zoisite abgefangen, da er einen Splitter in seinem Körper trägt. Makoto mischt sich allerdings ein und sie schafft es mit Joe zu fliehen. In einem Cafe vertraut der Greiferkönig Makoto an, dass er aufgrund von übersinnlichen Kräften es schafft, immer so viele Figuren aus dem Automaten zu holen und dass er diese Fähigkeit schon von Kindesbeinen an besaß. Zoisite greift die beiden wieder an und während Makoto sich ihr in den Weg stellt, haut Joe einfach ab. Bunny fängt ihn ab und stellt ihn zur Rede, warum er sich so feige sei und er Makoto allein ließe. Er antwortete ihr, dass sie sich einfach so aufgedrängt hat und sie sowieso nicht sein Typ wäre, da er nicht auf so große Mädchen stünde, was Makoto mitanhört und sie kränkt.

Zoisite schafft es Joe einzuholen, ihm den Splitter aus seinen Körper zu entziehen und ihn mitzunehmen. Der Verlust vom Regenbogenkristall verursacht, dass sich Joe wieder in den Roboter des Teufels zurückverwandelt und Sailor Moon attackiert. Makoto lässt das aber nicht zu, sondern hebt den Roboter des Teufels hoch um ihn wegzuschleudern. Bei diesem Kraftakt erscheint das Zeichen des Jupiters auf Makotos Stirn und Luna erkennt, dass es sich bei Makoto um eine Sailor Kriegerin handelt. Sie übergibt Makoto den Zauberfüller und Makoto verwandelt sich das erste Mal in Sailor Jupiter. Mithilfe ihres Donnerschlags rettet sie Sailor Moon aus den Fängen des Teufels und Luna übergibt Sailor Moon das Mondzepter mit dem sie den Roboter des Teufels mit der Macht des Mondes wieder in einem Menschen zurückverwandelt.

Zurück in der Spielhalle stellt Bunny ihrer neuen Kampfgefährtin Motoki Furuhata vor und Makoto ist wieder ganz aus dem Häuschen, da auch Motoki sie an ihren Ex-Freund erinnert.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Sabine Bohlmann
Luna Keiko Han Ulli Philipp
Ami Mizuno Aya Hisakawa Stefanie Beba
Makoto Kino / Sailor Jupiter Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Rei Hino Michie Tomizawa Julia Haacke
Kunzite Kazuyuki Sogabe Rüdiger Bahr
Zoisite Keiichi Nanba Madeleine Stolze
Greiferkönig Joe / Roboter des Teufels Masaaki Ōkura Manou Lubowski
Schülerin (Yumi) Misa Fukai unbekannt
Motoki Furuhata Hiroyuki Satō Hubertus von Lerchenfeld
Königin Metallia Noriko Uemura Ilona Grandke
Passanten Shinobu Satōchi
Kazunari Tanaka
Michio Nakao
Ole Pfennig u.a.
Königin Perilia Keiko Han (unaufgeführt) Karin Kernke
Umino Gurio Keiichi Nanba (unaufgeführt) Dominik Auer

TriviaBearbeiten

  • Diese Episode wurde im Sailor-Moon-Magazin Nr. 06/1999 als Comic veröffentlicht.
  • Makoto Kino und Königin Metallia haben ihren ersten Auftritt in der ersten Animeserie.
  • In dieser Folge kommen das erste Mal das Mondzepter und die dazugehörige Attacke Macht des Mondes zum Einsatz.
  • Als Preise im Spielautomaten gibt es Puppen von Sailor Moon, Sailor V und Sailor Merkur.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki