FANDOM


Sailor Moon
Staffel R, Episode 87
Episode 87
Japanischer Titel 愛と未来を信じて!
うさぎの決心
(Ai to Mirai wo Shinjite! Usagi no Kesshin)
Deutsche Übersetzung Glaube an die Liebe und und an die Zukunft! Usagis Entschlossenheit
Erstausstrahlung Japan 26. Februar 1994
Drehbuch Sukehiro Tomita
Animation Taichi Nakamura
Regie Harume Kosaka
Folgenübersicht
Vorherige
Der falsche Verräter
Nächste
Chibiusas Abschied

In Im Inneren des Kristalls wagt sich das Sailor Team im Innere des großen Obelisken des Schwarzen Kristalls, das inmitten Tokios die Schwarze Macht verbreitet.

InhaltBearbeiten

Damit die Sailor Kriegerinnen sich ausruhen können, bieten Luna und Artemis an, den wachsenden Kristallobelisken und somit die Aktivitäten ihrer Feinde im Auge zu behalten. Als Bunny am nächsten Morgen aufbricht, um sich mit ihren Kameradinnen zu treffen, wird sie von Naru aufgehalten, die instinktiv vermutet, Bunny könne mehr wissen und spricht ihre Freundin direkt auf ihren Verdacht an. Vom schlechten Gewissen geplagt, ihrer besten Freundin nichts anvertrauen zu dürfen, versucht sich Bunny aus der Affäre zu ziehen. Naru allerdings versteht, dass Bunny ihr Geheimnis nicht sagen darf, und verabschiedet sich von ihr. Nachdem Bunny loszieht, um die Erde zu beschützen, betet Naru in Gedanken zu Gott, dass er Bunny und ihre Freundinnen beschützen möge.

Im Inneren des Kristalls stellt Prinz Diamond den Erleuchteten zur Rede, warum er seinen Befehl ignoriert und Saphir getötet habe. Der Erleuchtete hält die Hinrichtung des vermeintlichen Verräters für ein kleines Opfer und erinnert ihn die jetzige große Chance, Rache an der Menschheit zu nehmen. Diamond gibt sich vorerst zufrieden, stellt aber spätere ernste Konsequenzen in Aussicht. In seinen Gedanken aber glaubt der Erleuchtete nicht, dass Diamond später noch leben sollte.

Mittlerweile haben sich die fünf Mädchen vor dem Kristall versammelt und sie erfahren von Luna und Artemis, dass sich Tuxedo Mask bereits einen Weg ins Innere erschlichen habe. Die Mädchen verwandeln sich in Sailor Kriegerinnen und bündeln ihre Kräfte, um mit dem Sailor Teleport ebenfalls ins Innere des wuchernden Obelisken zu gelangen.

Die fünf Kriegerinnen sehen sich darin mit einem riesigen Labyrinth konfrontiert, das sie durchlaufen. Prinz Diamond aktiviert eine magische Falltür und trennt Sailor Moon von ihren Kameradinnen. Abermals drückt er sein Begehren aus und versucht mit seinem dritten Auge Sailor Moon gefügig zu machen. Sailor Moon wehrt sich gegen seinen Zauber und erläutert Diamond, dass es ein friedliches Zusammenleben der Familie des Schwarzen Mondes mit den Menschen auf der Erde geben kann, wie am Beispiel mit den ehemaligen Vier Schwestern des Bösen ersichtlich. Um ihm die Wahrheit über den Erleuchteten und seiner Hetze zu offenbaren, musste sein Bruder Saphir sein Leben lassen. Ihre Augen erscheinen ihm so aufrichtig, dass er tatsächlich ernste Zweifel über die wahren Motive des Erleuchteten äußert.

Kurz darauf der Erleuchtete und befiehlt Sailor Moons Tod. Als sich Diamond entschieden dagegen verwehrt, zeigt der Erleuchtete sein wahres Gesicht: Als das sogenannte Phantom der Macht möchte er alles Leben auslöschen und die Erde in kompletter Dunkelheit hüllen. Im direkten Schlagabtausch scheint Prinz Diamond vorerst den Erleuchteten besiegt zu haben, doch in seinem Bestreben Sailor Moon zu beschützen, wird er von einem spitzen Kristall durchbohrt. Bevor er in Sailor Moons fürsorglichen Armen stirbt, gesteht er sich seine Sünden ein und er äußert als seinen letzten Wunsch, Sailor Moon möge sich seinen überlebenden Mitglieder seines Klans annehmen.

Mittlerweile hat sich der Erleuchtete regeneriert und würgt mit seinen Klauen Sailor Moons Hals. Um sie dazu zu bringen, mit ihrem Silberkristall die Zerstörung der Erde selbst einzuleiten, verseucht er ihre Gedanken mit einer Szene, in der Black Lady ihren Geliebten Mamoru küsst und sie als neues Liebespaar zeigt. Zuerst scheint Sailor Moon auf diese Illusion hereinzufallen, doch sie entsinnt sich ihres Vertrauens in die beiden und setzt sich zur Wehr. Als der Erleuchtete sie physische angreifen möchte, erscheint Tuxedo Mask zu ihrer Verteidigung. Als kurz darauf Sailor Merkur, Sailor Mars, Sailor Jupiter und Sailor Venus erscheinen, zieht sich der Erleuchtete mit den Worten zurück, dass sobald das Schwarze Tor seine Vollendung erreicht habe.

Tuxedo Mask führt die Sailor Kriegerinnen auf eine Plattform des höchsten Punkts des Obelisken, wo sich das Schwarze Tor befindet, durch das soviel Schwarze Macht ausgesendet wird, um die Erde zu vernichten. Vor ihnen erscheint Black Lady und verkündet ein Zeitalter der Stille.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Inez Günther
Black Lady Kae Araki Anna Carlsson
Luna Keiko Han Mara Winzer
Mamoru Chiba / Tuxedo Mask Tōru Furuya Dominik Auer
Rei Hino / Sailor Mars Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno / Sailor Merkur Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino / Sailor Jupiter Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino / Sailor Venus Rica Fukami Claudia Lössl
Artemis Yasuhiro Takato Bernd Stephan
Naru Osaka Shino Kakinuma Stephanie Kellner
Prinz Diamond Kaneto Shiozawa Stephan Rabow
Saphir Tsutomu Kashiwakura Johannes Raspe
Der Erleuchtete / Phantom der Macht Eiji Maruyama Gert Wiedenhofen

TriviaBearbeiten

  • Diese Episode wurde im Sailor-Moon-Magazin Nr. 13/2000 als Comic veröffentlicht.
  • Prinz Diamond hat seinen letzten Auftritt in dieser Episode. Saphir ist ein letztes Mal in einer Rückblende zu sehen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki