FANDOM


Sailor Moon
Staffel S, Episode 112
Folge112.JPG
Japanischer Titel 真の救世主は誰?
光と影のカオス (Shin no kyūseishu wa dare? Hikatokage no kaosu)
Deutsche Übersetzung Wer ist der wahre Messias? Chaos von Licht und Schatten
Erstausstrahlung Japan 05. November 1994
Drehbuch Shigeru Yanagawa
Animation Shinya Hasegawa
Regie Noriyo Sasaki
Folgenübersicht
Vorherige
Der Heilige Gral
Nächste
Überraschung für Bunny

In Licht und Schatten lernt Chibiusa die Tochter von Dr. Tomoe, Hotaru, kennen und schließt Freundschaft mit ihr. Nach dem Erscheinen des Heiligen Grals starten die Death Busters eine erneute Jagd nach Reinen Herzen, mit denen sie den Messias der Stille erwecken können.

ZusammenfassungBearbeiten

Dr. Tomoe steht in einem dunklen, nebeligen Thronsaal und fragt seinen Messias nach dem Wohlbefinden. Der fühlt sich anscheinend nicht sehr wohl und verlangt nach Reinen Herzen. Der Professor kapiert schnell, dass er Reine Herzen finden und sie in Energie umwandeln muss, damit der Messias der Stille wieder seine ganze Macht wieder erlangt.

Wenig später hält Dr. Tomoe einen Vortrag über Kormorane, dem Mimet und die anderen drei Hexen beiwohnen. Er erklärt den Hexen die neue Strategie: Sie sollen den neuen Dämon losschicken, der das Reine Herz fangen und schlucken soll. Danach wird sich der Professor darum kümmern, dass der Dämon es wieder ausspuckt. Mimet scheint mit den Gedanken jedoch ganz woanders zu sein und sieht sich ganz verliebt Fotos des Schauspielers Yusaku Eda an. Der Doktor bemerkt die geistige Abwesenheit und schleudert eine der Vogelpuppen gegen das vorgehaltene Schulbuch, das Mimet als Sichtschutz aufgestellt hat. Dr. Tomoe ermahnt sie, dass sie ihre Pflichten nicht vergessen dürfe und fragt sie ob sie schon ein geeignetes Opfer ausgesucht hat, was Mimet bejaht. Tomoe ist zuversichtlich, dass wenn die Zeit reif ist, der Heilige Gral seinen Messias selbst erwählt und Mimet fügt noch korrekterweise hinzu, dass es das Allerwichtigste sei, ihren Messias zu erwecken. Der Professor ist angetan von Mimets Geistesblitz und erstellt einen neuen Dämonentypus, den er in einen Koffer verpackt und den die Hexe auf ihre Mission mitnimmt.

Im Hikawa-Tempel erklärt Setsuna den Inneren Kriegerinnen, dass der Gral in den richtigen Handen Frieden über die Welt bringen wird, aber falls er in den falschen Händen gerät, die Dunkelheit über die Erde einbrechen wird. Rei erkennt nun, dass ihre düsteren Weltuntergangsvisionen genau dieses Ereignis darstellt. Setsuna bricht überhastet auf, um sich mit Sailor Uranus und Sailor Neptun auf die Suche nach dem Messias zu begeben und die Kriegerinnen fragen sich, warum die drei sie nicht um Hilfe bitten. Als die Mädchen sich überlegen, wo der Messias zu finden sei, taucht Chibiusa auf, die enttäuscht ist, Setsuna verpasst zu haben, da sie mit ihr in den Juban-Nationalpark gehen wollte. Minako meldet sich überraschenderweise so blitzschnell zu Verfügung, dass es den anderen gegenüber verdächtig vorkommt. Sie muss gestehen, dass sie nur deswegen mitkommen möchte, da im Park ein neuer Film vom berühmten Schauspieler Yusaku Eda gedreht wird und die Dreharbeiten der Öffentlichkeit zugängig gemacht werden. Bunny, Rei, Makoto, die bei Yusaku sofort an ihren Senpai denken muss, und schließlich nach ein wenig Bettelei Ami möchten Chibiusa nun auch begleiten.

Mimet hat mittlerweile Yusaku am Set seines Westernfilms geortet und möchte ihm von ihrem selbstgebackenen Kuchen probieren lassen. Da wird sie von drei Mädchen zu Boden gestoßen, aufgrund ihres Outfits verspottet und zu guter Letzt tritt eine der Mädchen in ihren Kuchen. Die Yusaku-Fans verschwinden mit der Drohung, sie solle sie von Yusaku Eda fernhalten, und als Mimet betrübt und geschockt vor ihrem Kuchen sitzt, erscheint Yusaku und eine Schauspielkollegin vor der Hexe. Er versucht Mimet etwas zu trösten und probiert ihren Kuchen, den er köstlich zu finden scheint. Er bedankt sich bei und geht mit der anderen Schauspielerin zurück zum Set, um ihren romantischen Western weiterzudrehen. Mimet schwebt auf Wolke Sieben und denkt, dass Yusaku ebenso verliebt in sie ist wie sie in ihn.

Chibiusa versucht etwas vom Filmdreh zu sehen, ist jedoch zu klein um über die Menschenmenge zu blicken. Ein starker Windzug kommt auf und bläst Chibiusas Hut, den sie von Ikuko geschenkt bekam, fort. Das Mächen läuft ihm hinterher und ruft einem in Schwarz gekleideten Mädchen zu, dass sie ihn fangen soll. Das Mädchen in Schwarz erhebt sich von der Bank und läuft in ebenfalls hinterher. Vor einem kleinen Teich bleibt der Hut liegen und sie fällt keuchend vor ihm auf den Boden. Sie hebt ihn auf und gibt den Hut seiner Besitzerin zurück. Chibiusa bedankt sich beim Mädchen, verfällt aber in leichte Panik, als die Schwarzhaarige einen Schwächeanfall bekommt, der aber gleich wieder vorbei geht. Chibiusa stellt sich vor und möchte mit ihr spielen. Das andere Mädchen reicht ihr ebenfalls die Hand und stellt sich als Hotaru vor.

In einer Drehpause schleichen sich Yusaku und die andere Schauspielerin fort, um sich heimlich zu küssen. Mimet beobachtet dies und denkt in ihrer Einbildung, dass Yusaku sie mit der anderen betrügt. Voller Zorn öffnet sie den Dämonenkoffer und ruft Western, um Yusakus Reines Herz zu stehlen. Die zwei Schauspieler fliehen vor der Hexe und dem Monster, das das Liebespaar bis aufs Filmset verfolgt. Western beschießt die Filmcrew, die Zuschauer und auch die drei Fans, die Mimet beleidigten, mit blauer Farbe voll und durch diesen Aufruhr bekommen die Sailor Kriegerinnen und auch Chibiusa, die sich aber wegen Hotaru nicht verwandeln kann, Wind von Mimets Vorhaben.

Sailor Moon greift Western mit der Macht der Liebe an, die jedoch zu schwach ist, um gegen den Dämon etwas auszurichten. Nachdem Western die Geliebte Yusakus durch ein Hufeisen außer Gefecht setzt, saugt der Dämon das Reine Herz aus Yusakus Körper und schluckt es zum Entsetzen der Kriegerinnen. Als Sailor Uranus und Sailor Neptun auftauchen, sieht sich Mimet von den Kriegerinnen eingekreist und in ihrer Not erblickt sie Hotaru und Chibiusa, die im Gebüsch den Kampf mitverfolgen. Auf Befehl der Hexe fängt Western Chibiusa mit ihrem Lasso ein und Mimet benutzt das Mädchen als Geisel. Da taucht aber auch noch Sailor Pluto auf, die Chibiusa mit dem Feuer der Tiefe aus dem Seil befreien kann. Pluto rät Sailor Moon sich mithilfe des Grals in Super Sailor Moon zu verwandeln und mit den Mächten aller Zeiten schafft sie es Western zu besiegen. Mimet bleibt nun nichts Andres übrig als sich zurückzuziehen und läuft weinend davon.

Chibiusa eilt zurück zu ihrer neuen Freundin, die erleichtert ist, dass Chibiusa nichts passiert ist. Da erblickt Hotaru einen Kratzer an Chibiusas Knie und fühlt sich dafür verantwortlich, da Chibiusa sie beschützt habe. Da zeigt sich, dass Hotaru mysteriöse Kräfte besitzt und lässt die Wunde wieder zuheilen. Sie erzählt, dass sie aufgrund dieser Kräfte von ihren Klassenkameraden gemieden werde und dass sie selbst diese Kraft für nicht normal halte. Chibiusa findet das aber klasse und stimmt ihre neue Freundin fröhlich. Uranus, Neptun und Pluto ziehen sich ebenfalls zurück und stellen klar, dass sie nicht möchten, dass die anderen mit ihnen nach dem Messias suchen, da sie einfach nicht so seien wie sie. Nachdem die Kriegerinnen Yusakus Herz seinem Besitzer zurückgegeben haben, bemerken sie, dass Chibiusa auf einmal verschwunden sei.

Chibiusa begleitet Hotaru nach Hause und sie lernt ihren Vater kennen, der sich für seine Tochter sehr freut, dass sie endlich eine Freundin gefunden hat. Das rosahaarige Mädchen und Hotaru verabschieden sich voneinander und Chibiusa ist laut Hotarus Vater jederzeit herzlich bei ihnen willkommen. Als Chibiusa nach Hause geht, merkt sie wieder, wie sehr ihr ihr eigener Vater fehlt. Nachdem ihr Vater Hotaru in ihr Zimmer bringt und ihr gute Nacht wünscht, schlendert er durch einen geheimen Eingang in sein Labor und in der Dunkelheit leuchten die unheimlichen Brillen von Dr. Tomoe, dem Anführer der Death Busters.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Inez Günther
Chibiusa Tsukino Kae Araki Nicola Grupe
Luna Keiko Han Mara Winzer
Rei Hino / Sailor Mars Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno / Sailor Merkur Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino / Sailor Jupiter Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino / Sailor Venus Rica Fukami Claudia Lössl
Setsuna Meio / Sailor Pluto Chiyoko Kawashima Ulla Wagener
Sailor Uranus Megumi Ogata Anke Korte
Sailor Neptun Masako Katsuki Ulrike Jenni
Mimet Mika Kanai Melanie Manstein
Yusaku Eda Nobuyuki Hiyama unbekannt
Yumi Yuri Amano Beate Pfeiffer
Western Akiko Hiramatsu Monika Gerganoff
Artemis Yasuhiro Takato Bernd Stephan
Hotaru Tomoe / Messias der Stille Yuko Minaguchi Andrea Wick / Beate Pfeiffer
Dr. Tomoe Akira Kamiya Thomas Rauscher
Fans unbekannt Beate Pfeiffer
Ulla Wagener
Sacha Holzheimer

TriviaBearbeiten

  • In dieser Episode hat Hotaru Tomoe ihren ersten richtigen Auftritt in der Animeserie.
  • Die Attacken Mächte aller Zeiten und Feuer der Tiefe sind zum ersten Mal zu sehen.
  • Diese Episode wurde im Sailor-Moon-Magazin Nr. 26/2000 veröffentlicht.
  • In ihrer Bestrafungsrede erwähnt Sailor Moon den amerikanischen Revolverhelden Wyatt Earp.
  • Eugeal wird in dieser Episode Eugil genannt.
  • Es gibt ein Lied der Super Moonies, das ebenfalls den Titel Licht und Schatten trägt. Allerdings hat es mit der Episode nichts zu tun.
  • In der deutschen Synchronfassung bekommt Chibiusa den Hut nicht von Ikuko geschenkt, sondern von einer Freundin namens "Kekumi".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki