FANDOM


Michael Habeck (* 23. April 1944 in Grönenbach; † 4. Februar 2011 in München) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Nach einer Schauspiel- und Gesangsausbildung in München erhielt Habeck zahlreiche Theaterengagements. Zwischen 1970 und 1983 gehörte er zum Ensemble der Münchner Kammerspiele. 1982 wurde er von der Zeitschrift Theater heute für die Rolle des Parzival in einer Inszenierung von Dieter Dorn zum „besten Schauspieler des Jahres“ gekürt.

Auch im Fernsehen war er seit den 1970ern oft zu sehen. So spielte er Rollen u.a. in den Fernsehserien Der Kommissar, Tatort, Lokaltermin, Die Schwarzwaldklinik, Alarm für Cobra 11, Der Bulle von Tölz, Der Alte, In aller Freundschaft und Lindenstraße. Für seine Tätigkeit in der Kindersendung Rappelkiste (in der Rolle des dicken Oswin vom Duo Oswin und Nickel) erhielt er 1984 den Adolf-Grimme-Preis. Seine berühmteste Filmrolle hatte er 1986 als glatzköpfiger, fettleibiger und homophiler Mönch Berengar in Der Name der Rose.

Rollen in Sailor MoonBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki