FANDOM


Tiara.jpg

Sailor Moon führt ihren Angriff aus

Der Mondstein (jap. ムーン・ティアラ・アクション, Moon Tiara Action [Mūn tiara akushon]) ist Sailor Moons erste Waffe in der Animeserie.

Sie nutzt ihn, um Youma und den Cardian Vampil zu töten. Um ihren Angriff auszuführen, nimmt sie ihr Diadem ab, das daraufhin zu rotieren beginnt und hell aufleuchtet. Dieses schleudert sie wie einen Frisbee gegen ihre Gegner. Das Diadem kommt wie ein Bumerang zu ihr zurück.

Sie kann den Angriff auch abbrechen und das Diadem bleibt in der Luft stehen. Sailor Moon kann Gegner mit dieser Attacke zudem fesseln und gefangen nehmen.[1]

Nach Sailor Moons Kampf gegen das Königreich des Dunkeln funktioniert der dieser Angriff nicht mehr und verliert seine Energie, da sich Bunny insgeheim wünscht, keine Kriegerin, sondern ein normales Mädchen zu sein. Er wird schließlich vom Moon Stick abgelöst. Sailor Moon benutzt ihr Diadem allerdings weiterhin gelegentlich, um Fesseln zu durchschneiden oder Waffen aus den Händen der Death Busters zu schlagen. Später wird der Angriff verwendet, um einen Spiegel, der ihr böses Ich reflektiert, zu zerschlagen[2].

Nachdem Sailor Moon ihre Eternal-Form erreicht hat, steht ihr für das Manöver kein Diadem mehr zur Verfügung. Stattdessen dient eine Pizza als Ersatz, die sie ins Gesicht von Sailor Sommelier wirft[3].

Auch im Film Reise ins Land der Träume findet der Angriff nochmals Verwendung.

BeschwörungsformelnBearbeiten

AnimeBearbeiten

TriviaBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

SoundtrackBearbeiten

Sailor Moon OST - Mondstein, flieg und sieg! - Theme01:27

Sailor Moon OST - Mondstein, flieg und sieg! - Theme

Weitere Soundtracks findet ihr auf der Seite: Soundtrack

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki