FANDOM


Sailor Moon
Staffel S, Episode 98
Folge98
Japanischer Titel 友達を救え! ムーンウラヌス連合 (Tomodachi o Sukue! Moon Uranus Rengō)
Deutsche Übersetzung Rette die Freunde! Moon und Uranus vereinen ihre Kräfte
Erstausstrahlung Japan 28. Mai 1994
Drehbuch Sukehiro Tomita
Animation Taichi Nakamura
Regie Yuji Endo
Folgenübersicht
Vorherige
Das Wettschwimmen
Nächste
Liebeskummer

In Motocross-Rennen müssen sich Sailor Moon und Sailor Uranus verbünden, um Sailor Neptun aus den Fängen Kaorinites zu befreien.

HandlungBearbeiten

In seinem düsteren Laboratorium zeigt Dr. Tomoe seiner Assistentin Kaorinite auf zahlreichen Monitoren Bilder der Sailor Kriegerinnen und von Tuxedo Mask, die alle, außer Uranus und Neptun, ihre Attacken ausführen. Der Doktor verlangt von Kaorinite, dass sie doch etwas gegen Sailor Uranus und Sailor Neptun unternehmen solle, da die beiden immer dort auftauchen, wo Kaorinite einem Menschen den Herzkristall stehlen will. Sie verspricht sich darum zu kümmern.

Bei einem Motocross-Rennen schafft es Haruka Tenno sich eindrucksvoll gegen ihre männlichen Konkurrenten durchzusetzen und den Sieg davonzutragen. Auch Minako, Makoto, Bunny, Rei, Ami und Mamoru wohnen dem Motorcross-Rennen bei und staunen, dass Haruka gewonnen hat, obwohl sie ein Mädchen ist.

Nach dem Rennen suchen die Mädchen und Mamoru Haruka auf, um ihr zum Sieg zu gratulieren. Bei Haruka befindet sich auch Michiru Kaio. Kaum später tauchen die Verlierer des Rennens auf, die mit Drehmomentschlüsseln und anderen Werkzeugen Haruka bedrängen. Sie akzeptieren nicht, dass Haruka als Frau das Rennen gewonnen hat und wollen sie lehren, nicht mehr an einem Männersport wie Motocross-Rennen teilzunehmen.

Als Haruka erhobenen Hauptes erklärt, dass Motocross von Männern und Frauen ausgeübt werden kann, tritt Mamoru vor Haruka und Michiru, um ihnen beizustehen. Doch die Bedränger lassen sich nicht davon abhalten, bedrohlich näher zu kommen. Erst als der Zweitplatzierte Katsutoshi Yamada auftaucht, der seine Kollegen zurückpfeift, hören sie auf, Haruka zu bedrängen und verschwinden vorerst. Gleichzeitig bereden Haruka und Michiru leise, dass Yamada vielleicht wegen seiner Hingabe zum Motorsport ein neues Ziel der Death Busters sein könnte. Michiru meint zu Haruka, dass sie ihn beobachten werde.

Als sich die Mädchen und Mamoru auf den Weg zum Bus machen, ist Bunny unachtsam und lässt sich von einem Stand mit Motocross-Fahrer-Puppen solange ablenken, dass sie ihren Bus verpasst, in den ihre Freundinnen und ihr Freund schon längst eingestiegen sind. Als sie dem Bus hinterher rennt, bemerken auch diese, dass Bunny fehlt, sagen allerdings, dass sie schon alt genug ist, um allein nach Hause zu finden.

Zufälligerweise kommt Haruka an der Bushaltestelle mit ihrem Motorrad vorbei. Freundlich bietet sie ihr an, sie nach Hause zu bringen. Auf der Fahrt passiert zunächst nicht Außergewöhnliches, bis ein LKW sie versucht von der Straße zu drängen. Haruka bemerkt, dass der Fahrer und sein Beifahrer mit den Helmen zu den Teilnehmern des Rennes gehören.

Daher flüchtet Haruka mit Bunny ins Gebüsch, um sich vorerst zu verstecken. Haruka drückt Bunny ganz dicht auf ihre Brust, wodurch Bunny errötet und sich wie in einer Umarmung mit einem Mann fühlt. Dabei bemerkt sie Harukas betörendes Parfüm. Kurz darauf verliert Haruka ihre Geduld und stellt sich den beiden Männern. Mit zieltreffenden Tritten vermag Haruka sie zu verletzen und in die Flucht zu Schlagen.

Zur selben Zeit trainiert Yamada ambitioniert auf seinem Bike, um beim nächsten Turnier gegen Haruka zu gewinnen. Dabei wird er von Sailor Neptun beobachtet. Doch gleich darauf erscheint ein Dämonenei von Kaorinite und es pflanzt sich in das Motorrad von Yamada ein. Sofort wirft das Motorrad Yamada ab und verwandelt sich in einen Dämon namens Tyan. Neptun alarmiert Haruka mit dem Codesatz: „Das Meer fängt an zu tosen.“

Haruka hört den Funkspruch, als sie gerade entdeckt hat, dass die Zündkerze ihres Motorrads kaputt ist. Mit der Entschuldigung, dass Bunny doch den Bus nehmen müsste, lässt sie Bunny allein im Wald zurück, um zu ihrer Partnerin zu rennen. Bunny allerdings ist neugierig und läuft in dieselbe Richtung, in der sie Haruka vermutet.

Tyan hat bereits das Reine Herz aus Yamadas Körper entfernt, als Sailor Neptun sie mit einer Neptunattacke attackiert. Neptun nimmt den Herzkristall an sich und gibt ihn Yamada zurück, nachdem sie festgestellt hat, dass es kein Talisman ist. Da erscheint Kaorinite und eröffnet ihr eigentliches Vorhaben, Sailor Neptun und Sailor Uranus herbeizulocken, um sie zu töten. Tyan verdoppelt sich und die zwei Dämonen fesseln Sailor Neptun blitzschnell mit ihren kreisenden Umfahrungen an einen Baum. Erst jetzt erscheint Sailor Uranus.

Bunny, die Harukas Spur kurz verloren hat, bekommt Harukas Verwandlung in Sailor Uranus natürlich nicht mit. Doch als sie sieht, dass Uranus und Neptun in Nöten sind, verwandelt sie sich in Sailor Moon.

Kaorinite bedroht Uranus mit einem messerscharfen Kristall damit, dass sie Neptun töten werde, sollte sie sich nicht ergeben. Das bringt Sailor Moon dazu, ihr Diadem zu werfen, das Neptuns Fesseln zerschneidet und Kaorinite vor Schreck umwirft. Allerdings möchte Sailor Uranus nicht die Hilfe von Sailor Moon und verlangt von ihr, dass sie gehe.

Durch die Unachtsamkeit der beiden gelingt es den beiden Dämonen sie anzugreifen. Uranus verletzt sich an der Schulter, als sie Sailor Moon aus dem Weg schubst. Doch auch da lässt Uranus nicht davon ab, Moon forsch zum Abgang zu bewegen.

Doch Sailor Moon packt Uranus an dem Handgelenk und sagt ihr, dass sie nicht gehen wird. Die Dämonen spucken solange zwei Lichtkreise in die Richtung der beiden, wodurch zwei Handschellen entstehen, die Sailor Moon an Sailor Uranus kettet. Die beiden Kriegerinnen sind nun beschäftigt, den Dämonen auszuweichen, doch durch ihre unharmonische Zusammenarbeit geraten sie in höchste Gefahr. Sailor Neptun fürchtet um Uranus' Leben und schreit, dass sie fliehen solle, denn Uranus müsse am Leben bleiben, um ihre Mission zu beenden. Kaorinite schlingt ihre Haar um die Kehle von Neptun und schleudert sie von der Klippe einen Wasserfall hinab. Sailor Moon möchte ihr zur Rettung eilen, aber Uranus reißt sie mit in die andere Richtung und flüchtet mit ihr in eine Höhle, um sich dort vor den Dämonen zu verstecken.

Als Sailor Moon Uranus als herzlos bezeichnet, erzählt sie ihr, dass sich Uranus und Neptun geschworen haben, dass die Mission, die Talismane zu finden, wichtiger ist als ihr eigenes Leben. Die Stille komme immer näher und nur die Talismane können das verhindern.

Episode 98 Das Motocross Rennen

Uranus und Sailor Moon in der Höhle, bei dem Gespräch über die Stille

Uranus Schulter ist verletzt und trotz deren herrischer Haltung Sailor Moon gegenüber, kümmert diese sich um die Verletzung. Als die Dämonen auftauchen, schmiegt Uranus Moon mit ihrem Körper. Erneut überkommt sie dasselbe Gefühl wie vorhin bei Haruka und sie nimmt einen vertrauten Duft wahr. Doch ehe sie sich weitere Gedanken darum machen kann, rasen die beiden Dämonen in die Höhle, wodurch Sailor Moon und Uranus zur Flucht gezwungen sind.

Dank des Gesprächs und ihrer neu gewonnen Sympathie voneinander bewegen sich die beiden Kriegerinnen harmonischer und können Tyan austricksen, um von ihr die selbst auferlegten Fesseln zu zerstören. Mit einer Uranusattacke und der Macht der Liebe vernichten die beiden Sailor Kriegerinnen jeweils eine Version von Tyan.

Kaorinite zieht sich zurück und Sailor Neptun konnte sich nach ihrem Sturz ins Wasser ans Ufer retten. Sogleich rennt Uranus zu ihrer Partnerin. Als diese fragt, warum sie ihr Leben riskiert habe, um sie zu retten, antwortete Uranus, dass nicht sie das gewesen sei, sondern Sailor Moon. Uranus zeigt auf die Klippe, wo die heroische Gestalt Sailor Moons vor den Sonnenstrahlen erscheint.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Inez Günther
Mamoru Chiba Tōru Furuya Dominik Auer
Rei Hino Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino Rica Fukami Claudia Lössl
Haruka Tenno / Sailor Uranus Megumi Ogata Anke Korte
Michiru Kaio / Sailor Neptun Masako Katsuki Ulrike Jennie
Kaorinite Noriko Uemura Michèle Tichawsky
Katsutoshi Yamada Tomohiro Nishimura unbekannt
Motocross-Fahrer Nobuhiko Kazama
Hisao Egawa
Bernd Simon
Gerhard Jilka
Tyan Yuka Ōno Maria Böhme
Solveig Duda
Soichi Tomoe Akira Kamiya Thomas Rauscher
Motorrad-Puppen-Verkäufer Unaufgeführt Gerhard Jilka

Trivia Bearbeiten

  • Während des Motocross-Rennens wird auf einigen Plakaten Werbung für Toei gemacht.
  • Auf dem Gelände ist ein Zelt mit der Aufschrift "Endo" zu sehen. Dies mag eine Referenz an Yuji Endo sein, dem Regisseur für diese Episode.
  • Kaorinite verwendet ihre Haare als Waffe zum ersten Mal.
  • Der Pakt zwischen Sailor Uranus und Sailor Neptun wird das erste Mal erläutert. Zudem hört Sailor Moon das erste Mal etwas von der bedrohlichen "Stille":
  • Als Sailor Uranus die Handfesseln auferlegt bekommt, befindet ihr Ring an ihrer linken Hand. Als sie jedoch in der Höhle vergeblich versucht, sich davon zu befreien, befindet sich der Ring an der rechten Hand.
  • Obwohl die Serie auch in der deutschen Synchronfassung in Japan spielt. verkauft der Verkäufer seine Puppen in Deutsche Mark.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki