FANDOM


Die Opposito Senshi (jap. オポシティオ戦士 Oposhitio Senshi) sind eine Untergruppierung innerhalb der Hell-Destiny-Organisation, die nur im Super-Nintendo-Videospiel Sailor Moon: Another Story in Erscheinung tritt. Sie besteht aus fünf wütenden und frustrierten Mädchen aus dem Crystal Tokyo des 30. Jahrhunderts, die dem Silberkristall die Schuld an den Kriegen gegen das Dark Kingdom, Black Moon und den Death Busters gibt: Sin, Nabu, Nergal, Marduk und Ishtar. Alle - bis auf die fuselhirnige Ishtar - wurden von Apsu, dem Hell-Destiny-Oberhaupt, zu sich geholt und als Kriegerinnen für den Kampf gegen das Sailor Team rekrutiert. Ishtar wurde versehentlich von Apsu hinzugeholt, da sie zu nahe bei Nabu stand, allerdings wurde sie auch ins Team aufgenommen. Die Mädchen besitzen die Fähigkeiten durch die Zeit zu reisen und so können sie die Schicksale von bereits besiegten Mitgliedern des Dark Kingdoms, Black Moons und der Death Busters verändern, die daraufhin von den Opposito Senshi eingesetzt werden, gegen das Sailor Team zu kämpfen.

Nachdem Apsu besiegt wurde, gehen die geläuterten Mädchen wieder zurück in ihre Zeit, um ihr Leben weiter zu leben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki