FANDOM


Reis Großvater
OpaHino.PNG
Eigenschaften
Name (EMA) Keine Erwähnung
Name (Feest) Keine Erwähnung
Name (Anime) Keine Erwähnung
Japanischer Name Keine Erwähnung
romanisiert Keine Erwähnung
Spezies Mensch
Geschlecht Männlich
Zugehörigkeit Zivilist
Beruf Shintō-Priester
Familie Enkelin, Takashi, Risa
Alias Großvater Teufel
Erste Auftritte
Manga Makoto - Sailor Jupiter
Erste Animeserie Der Tempel der Verliebten
PGSM Kein Auftritt
Sailor Moon Crystal Kein Auftritt
Darstellende
Seiyū Tomomichi Nishimura
Seiyū (Crystal) Keiner
PGSM Kein Auftritt
SynchronsprecherIn Oliver Grimm[1]
Michael Habeck[2][3]
Gert Wiedenhofen[4]
SprecherIn (Crystal) Keiner

Reis Großvater ist ein Shintō-Priester und lebt zusammen mit seiner Enkeltochter, die er zur Miko ausbildet, im Hikawa-Tempel. Sein Name wird nie genannt. Er ist Reis Großvater mütterlicherseits.

Äußerlich unterscheidet sich der Großvater im Manga immens von seiner Counterpart im ersten Anime.

Manga Bearbeiten

Als Rei von ihren Freundinnen im Hikawa-Tempel besucht wird, erscheint Reis Großvater (sehr zu ihrem Ärgernis), um Usagi, Ami und Makoto Komplimente zu machen und sie zu überreden, im Schrein halbtags mit der Arbeit auszuhelfen[5].

Zu Zeiten des Kampfes gegen Dead Moon wird der Großvater sehr krank, weswegen Rei nun die Verwaltung und die finanzielle Organisation des Hikawa-Tempel notgedrungen übernehmen muss[6]. Für ihren Großvater bleibt seine Enkeltochter Rei allerdings ein großes Rätsel und glaubt, dass sie den Hikawa-Tempel eines Tages verlassen werde und - in Anlehnung an ihre Liebe zu den Raben Phobos und Deimos - an den Ort zurückfliegen werde, wohin sie wirklich gehört.

Erste Animeserie Bearbeiten

In der Animeserie war er zu Zeiten des Silberjahrtausends einer der Sieben Teufel auf der Seite des Königreichs des Dunkeln. Von Königin Serenity wurde er in den dunkelblauen Regenbogenkristall gesperrt und auf die Erde geschickt, um dort als normaler Mensch wiedergeboren zu werden[7]. Als ihm Zoisite den Kristall aus den Körper holt, verwandelt er sich wieder in den Teufel, der er einst war: Großvater Teufel. Sailor Moon kann ihn wieder zurückverwandeln[8].

Ebenfalls nur im Anime nimmt er Yuichiro Kumada als seinen Schüler auf und trainiert ihn zum Shintō-Priester. Der alte Mann scheint Yuichiro sehr gerne zu mögen, allerdings gefällt ihm der Gedanken nicht, ihn an Reis Seite als Schwiegerenkelsohn zu sehen, da er es (noch) nicht wert sei.

Obgleich seines vorangeschrittenen Alters mag er junge Mädchen und ist teilweise sehr aufdringlich. Jede, die am Tempel vorbeikommt, fragt er, ob sie denn nicht bei ihm arbeiten möge und spart nicht mit Komplimenten. Die meisten Mädchen finden das gruselig und hauen ab oder nehmen den Opa nicht ernst und lachen über ihn. Rei ist das Verhalten ihres Großvaters mehr als peinlich.

Er jedoch sieht sich absolut nicht als "Lustmolch" und wird richtig verärgert und fühlt sich beleidigt, als eine Zeitschrift vor ihm warnt und Fotos mit ihm, wie er jungen Mädchen nachstellt, veröffentlicht. Er überlässt Rei für kurze Zeit den Tempel und bietet in auf dem Tempelgrundstück einen Selbstverteidigungskurs für Mädchen mit ihm und Yuichiro als Trainer an[9]. Dank Yuichiros gutem Aussehen kommen auch sehr viele Damen, unter ihnen auch die Schwester des Bösen Kermesite und ihr getarnter Droido Dumble. Kermesite kann den Großvater mit ihrem weiblichen Charme um den Finger wickeln und er lässt sie anstelle von Yuichiro den Kurs führen. Ihr Plan ist es, Schwarze Macht im Hikawa-Tempel zu verbreiten und Rei muss ihrem Großvater zu Hilfe eilen, als er von Dumble angegriffen wird.

Obwohl Rei sich oft für ihren Großvater schämt, liebt sie ihn sehr und gibt sich auch oft selbst in Gefahr, um ihn vor den bösen Mädchen zu schützen.

Trivia Bearbeiten

  • Obwohl er im Manga auftritt, hat er keinen Auftritt in Sailor Moon Crystal.
  • In der Realserie wird der Großvater weder erwähnt noch tritt er in Erscheinung.
  • In der Originalfassung von Episode 10 erwähnt Rei, dass ihr Großvater nicht nur mit Mädchen flirtet, sondern ihm das Geschlecht dabei egal wäre.

EinzelnachweiseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki