FANDOM


Sailor Moon
Staffel Classic, Episode 41
Folge41
Japanischer Titel もう恋から逃げない!
亜美と衛対決
(Mō koi kara nigenai! Ami to Mamoru taiketsu)
Deutsche Übersetzung Ich laufe nicht mehr vor der Liebe davon! Amis und Mamorus Showdown
Erstausstrahlung Japan 23. Januar 1993
Drehbuch Katsuyuki Sumizawa
Animation Akira Nakamura
Regie Yuji Endo
Folgenübersicht
Vorherige
Der geheimnisvolle See
Nächste
Liebeskummer

In Ryos Warnung gibt es ein Wiedersehen für Ami mit Ryo Urawa, der den Plan Prinz Endymions, alle Sieben Teufel wiederauferstehen zu lassen, voraussieht.

ZusammenfassungBearbeiten

An einem heißen Tag in Afrika arbeitet Reika Nishimura an einer archäologischen Ausgrabungsstätte, als plötzlich ein fremder Mann über ihr erscheint. Er stellt sich als Prinz Endymion vor und nimmt Reika in den Schwarzen Kristall gefangen, in dem sich bereits drei weitere ehemalige Mitglieder der Sieben Teufel befinden: Greiferkönig Joe, der Priester sowie der Kater Rhett Butler.

In Tokio erhält Ami überraschenderweise einen Anruf von Ryo, der sie bittet, den Fernseher einzuschalten. Dort läuft gerade ein Bericht über die verschwundene Künstlerin Yumemi Yumeno und Ryo berichtet Ami, dass bereits fünf der wiedergeborenen Sieben Teufel entführt worden seien und er nun das nächste Opfer sein werde. Ryo hängt übereilt den Hörer auf und als er die Telefonzelle verlässt, geht er zufällig an Makoto vorbei, die sich verwundert zu ihm umsieht und dann einen wichtigen Anruf von Luna über ihren Communicator bekommt, mit der Bitte, sie möge sich zum Hikawa-Tempel begeben.

Im Königreich des Dunkeln diskutieren Königin Perilia und Kunzite über den Plan Endymions alle ehemaligen Träger der Regenbogenkristalle zu entführen, da Kunzite dieses Vorhaben als Zeitverschwendung ansieht. Perilia entgegnet ihm, dass sie nun die nötige Macht besäßen, die Sieben Teufel wiederauferstehen zu lassen, um die Sailor Kriegerinnen ein für alle Mal zu besiegen. Der General ist verstimmt darüber, dass ihm die Aufgabe nicht übertragen wurde und fängt sich eine Rüge von Perilia, die ihn erinnert, wer hier die Königin sei.

Am Hikawa-Tempel bespricht Ami mit den anderen die Vorhersagung Ryo und Artemis ahnt nichts Gutes. Sie beschließen, dass Ami und Makoto den Kampf gegen Endymion aufnehmen, während die anderen Reis Großvater, der auch ein Teufel war, bewachen. Kurze Zeit später entfacht zwischen Bunny und Rei ein Streit über ein Comicheft. Endymion, getarnt als Zivilist, begegnet Ryo auf einem Zebrastreifen und Ryo weiß genau, wen er nun vor sich hat. Endymion bittet Ryo, dass er mit ihm gehen soll, jedoch weigert Ryo sich lautstark und verursacht einen Aufruhr, den die anderen Passanten mitbekommen und Endymion in eine peinliche Situation bringt. Währenddeseen fragt Makoto Ami, ob sie in Ryo verliebt sei. Ami leugnet dies, jedoch zweifelt Makoto stark an der Aufrichtigkeit der Worte ihrer Freundin. Da erblicken sie plötzlich Ryo, der von Endymion verfolgt wird und die zwei verwandeln sich in Sailor Merkur und Sailor Jupiter.

In einer dunklen Seitengasse können die zwei Sailor Kriegerinnen Ryo einholen und sie versprechen ihm, dass sie ihn von nun an beschützen werden. Endymion, der über einem Geländer stehend alles mithörte, meldet sich zu Wort und neckt die Kriegerinnen mit seinen spitzen Worten. In der Konversation wird Endymion von den Kriegerinnen mit Mamoru angeredet, dessen Name er nicht als denseinigen ansieht. Sailor Merkur schnappt sich Ryo und versucht ihn an einem sicheren Ort zu bringen, während Sailor Jupiter den Kampf mit Endymion aufnimmt. Während ihrer Flucht bittet Merkur mittels Communicator um Hilfe und Bunny und Luna sagen ihr zu, dass sie sich auf den Weg machen. Endymion hat ein leichtes Spiel im Gefecht gegen Jupiter, jedoch verschont er sie vor seinen Schlägen, da er es vorzieht, nach Ryo zu suchen.

Merkur und Ryo flüchten auf einen geschlossenen Vergnügungspark mit dem Namen Juban Land. Es dauert nicht lange und Prinz Endymion kann die beiden ausfindig machen. Um Ryo zu schützen, attackiert Merkur ihren Gegner mit den Seifenblasen, jedoch kann Endymion leicht ausweichen und nimmt kurzerhand Ryo im Schwarzen Kristall gefangen. Endymion wechselt seine Gestalt in die des Tuxedo Masks und bereitet sich auf einen erneuten Schlagabtausch mit Merkur vor. Die Kriegerin greift zu einer List: Während sie ihn nochmals mit den Seifenblasen angreift, nutzt sie die Gelegenheit, als Tuxedo Mask die Blasen mit seinem Gehstock annimmt, und entreißt blitzschnell dem maskierten Kämpfer den Schwarzen Kristall. Daraufhin zerschlägt Sailor Merkur den Kristall, womit alle sechs gefangenen Ex-Teufel befreit werden.

In dem Moment tauchen auch Sailor Moon, Sailor Jupiter und Luna im Vergnügungspark zur Verstärkung auf. Merkur und Jupiter attackieren Tuxedo Mask mit Seifenblasen und Donnerschlag, um ihn benommen genug zu machen auf die daraufhin folgende Rückverwandlung mit dem Mondzepter. Königin Perilia zögert nicht lange und holt den bewusstlosen Mamoru zurück in ihr Königreich, um ihm nochmals einer starken Gehirnwäsche zu unterziehen, die noch nicht mal das Mondzepter heilen könne.

Am nächsten Tag getraut sich Ami auf eine Verabredung mit Ryo im Vergnügungspark und während die zwei im Riesenrad sitzen, machen sie Pläne für ein erneutes Wiedersehen.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyū Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Sabine Bohlmann
Luna Keiko Han Ulli Philipp
Tuxedo Mask / Prinz Endymion Tōru Furuya Matthias von Stegmann
Rei Hino / Sailor Mars Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno / Sailor Merkur Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino / Sailor Jupiter Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino / Sailor Venus Rica Fukami Claudia Lössl
Ryo Urawa Shin'ichirō Ōta Philipp Brammer
Artemis Yasuhiro Takato Bernd Stephan
Kunzite Kazuyuki Sogabe Gudo Hoegel
Königin Perilia Keiko Han (Unaufg.) Karin Kernke
Reika Nishimura Rica Fukami (Unaufg.) Anke Korte

TriviaBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki