FANDOM


Saeko Mizuno
SaekoMizuno.PNG
Eigenschaften
Name (EMA) Dr. Mizuno
Name (Feest) Dr. Mizuno
Name (Anime) wird nicht erwähnt
Japanischer Name 水野冴子
romanisiert Saeko Mizuno
Spezies Mensch
Geschlecht Weiblich
Zugehörigkeit Zivilistin
Beruf Ärztin
Familie Ami Mizuno (Tochter)
Ex-Ehemann
Alias Keines
Erste Auftritte
Manga Zweiter Traum: Merkurs Traum
Erste Animeserie Reise ins Land der Träume
PGSM Act 33
Sailor Moon Crystal Kein Auftritt
Darstellende
Seiyū Keine
Seiyū (Crystal) Keine
PGSM Mariko Tsutsui
SynchronsprecherIn Keine
SprecherIn (Crystal) {{{SprecherIn (Crystal)}}}

Dr. Saeko Mizuno ist die alleinstehende Mutter von Ami Mizuno und arbeitet als Ärztin im Juban Second General Hospital in der Animeserie beziehungsweise im Meiwa University Hospital in der Realfilmserie.

Ähnlich wie bei Narus Mutter wird weder in der Animeserie noch in der Mangareihe der Name von Amis Mutter genannt, lediglich in der Realfilmserie wird ihr ein Name gegeben.

Als Ami noch ein Kind war, ließen sich Saeko und Amis Vater scheiden.

AnimeBearbeiten

Zu sehen ist Amis Mutter nur im Vorspann der Originalfassung des Spielfilms Reise ins Land der Träume, wie sie in einer Rückblende mit ihrer kleinen Tochter Kekse bäckt. Jedoch ist auch nur ihr Rücken zu sehen. In der Animeserie wird sie aber des Öfteren von Ami erwähnt, da die Tochter ebenfalls später als Ärztin arbeiten möchte und deswegen viel dafür lernt. In Folge 115 wäre es vorgesehen gewesen, dass Amis Mutter sich um Hotaru Tomoe nach einem erlittenen Schwächeanfall kümmert, jedoch weist Hotaru dies ab, da das Mädchen nur von ihrem Hausarzt behandelt werden darf.

MangaBearbeiten

Im Manga hat Dr. Mizuno ihren ersten Auftritt im 35. Kapitel, in dem sie sich Mamoru Chiba annimmt, nachdem dieser erkrankte und ins Krankenhaus eingeliefert wurde. In diesem Kapitel wird von den Feinden auch ein Trugbild von Dr. Mizuno benutzt, um Amis geistigen Zustand zu schwächen und sie zu zermürben. Außerdem erscheint sie nochmal kurz in Act 40 als Ami sich darüber Gedanken macht, dass ihr Vater nie wirklich ihr "Vater" war und dass er und seine Mutter nie wirklich zusammengepasst hätten.

PGSMBearbeiten

Da sich Ami und ihre sehr beschäftigte Mutter selten sehen, ist es bei den beiden Tradition, Nachrichten und Informationen für den jeweils anderen auf eine weiße Tafel zu hängen. Im Gegensatz zur Animeserie, in der Ami mit voller Überzeugung den Beruf der Ärztin ausüben möchte, denkt Ami hier, dass ihre Mutter es von ihr erwarte, ebenfalls Ärztin zu werden.

In Act 33 werden Ami und Rei spät Nachts auf der Straße von einem Polizisten erwischt, worüber Saeko Mizuno informiert wird. Bei einem Mutter-Tochter-Gespräch, bei dem die Ärztin allerdings wieder sehr kurz angebunden ist, spricht sie mit Ami über den Polizeianruf und teilt ihr auch mit, dass sie wisse, dass Ami nicht mehr so oft wie üblich die Aufbauschule besuche. Saeko mache sich Sorgen um ihre Tochter, sie gibt sich auch selbst die Schuld dafür, da sie selten zuhause sei, eröffnet ihr aber ihre Meinung, dass es das beste für Ami wäre, wenn sie die Schule wechsle. Ami möchte das überhaupt nicht, da sie in der öffentlichen Schule, die sie bis jetzt besuchte, endlich Freundinnen gefunden hat, aber sie traut sich ihrer Mutter einfach nicht zu widersprechen. Kurzerhand ist auch schon ein Termin für ein Vorstellungsgespräch in einer Privatschule ausgemacht, jedoch macht Ami auf dem Weg zu Saeko und dem Termin kehrt und läuft davon.

In Act 34 findet Saeko Mizuno ihre Tochter auf einem Kinderkarussell wieder, da sie weiß, dass dieser Ort der Lieblingsplatz von Ami als kleines Mädchen war. Ami nimmt ihren Mut zusammen und erklärt ihrer Mutter, dass sie nicht die Schule wechseln möchte und dass es nun Dinge in ihrem Leben gebe, die wichtiger seien als zu lernen. Saeko sagt, sie verstehe das und dass sie Ami liebe, egal was komme.

MusicalsBearbeiten

In den Musicals tritt Dr. Mizuno zwar nicht persönlich in Erscheinung, wird jedoch mehrmals erwähnt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki