Fandom

Sailor Moon Wiki

Sailor Moon - Das Mädchen mit den Zauberkräften

1.562Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Sailor Moon - Das Mädchen mit den Zauberkräften (jap. 美少女戦士セーラームーン Bishōjo Senshi Sērā Mūn) ist eine Animeserie, die vom 7. März 1992 bis zum 8. Februar 1997 erstmals auf dem japanischen TV-Sender Asahi ausgestrahlt wurde. Im deutschen Fernsehen lief Sailor Moon erstmals am 13. Oktober 1995. Die Erstaustrahlung erfolgte auf dem öffentlich-rechtlichen Sender ZDF, ab Folge 47 wurde die Serie auf RTL 2 ausgestrahlt.

Die Serie umfasst 200 Episoden (davon 199 in Deutschland gezeigt), drei Filme, fünf Specials (in Deutschland ungezeigt), sowie fünf Sailor Moon Memorials.

Am 01. März 2011 hat das deutsche Brand Management- und Medienunternehmen m4e bekannt gegeben, ein "umfangreiches Rechtepaket (Free- & Pay-TV, Home Entertainment, Licensing & Merchandising)" der Sailor Moon-Marke erworben zu haben. Gleichzeitig wurde bekanntgegeben, dass einer erneuten deutschen Ausstrahlung nichts im Wege stehen sollte. [1]

Ein Jahr nach Erwerb der Lizenzen, im März 2012, wurden diese jedoch von m4e an den Lizenzgeber Toei Animation zurückgegeben.[2] Nichtsdestotrotz sind seit 2013 DVD-Boxen auf dem deutschsprachigen Markt erhältlich.

Am 6. Juli 2012 kündigten Naoko Takeuchi und Kodansha eine neue TV-Adaption von Sailor Moon für den Sommer 2013 an. Die Veröffentlichung des Projekts wurde jedoch verschoben und ist nun für Juli 2014 angesetzt. Die Serie trägt den Titel Pretty Guardian Sailor Moon Crystal.

Sailor Moon TV-SerieBearbeiten

Sailor Moon (Erste Staffel)Bearbeiten

Die erste Staffel des Sailor Moon Animes lief vom 7. März 1992 bis zum 8. Februar 1997 auf TV Asahi jeden Samstag um 19:00 Uhr.

Sie besteht aus 46 Folgen und wurde in Deutschland erstmals im ZDF ausgestrahlt.

Sailor Moon R (Zweite Staffel)Bearbeiten

Die zweite Staffel des Animes wurde in Japan erstmals vom 6. März 1993 bis zum 12. März 1994 ausgestrahlt.

Sie besteht aus den Folgen 47-89. Folge 89 wurde nie in Deutschland gezeigt, da sie nur eine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse, sowie eine Vorschau auf die dritte Staffel beinhaltet.

Da die Serie ursprünglich keine, zumindest nicht sofort, zweite Staffel beinhalten sollte, wurden die ersten 13 Folgen von Sailor Moon R von Toei entwickelt und basieren somit nicht auf der Mangaserie von Naoko Takeuchi. Diese Füllerepisoden gaben Takeuchi die Möglichkeit und die Zeit, die Geschichte von Sailor Moon weiterzuentwickeln, da die Mangaserie sonst sehr schnell immer wieder von der Animeserie eingeholt wird. Dieses Phänomen tritt auch heute noch bei anderen Anime- und Mangaserien auf.

Von dieser Staffel an wurde Sailor Moon auf dem Sender RTL 2 ausgestrahlt.

Sailor Moon S (Dritte Staffel)Bearbeiten

Die dritte Staffel des Animes lief in Japan vom 19. März 1994 bis zum 25. Februar 1995.

Sie beinhaltet die Folgen 90-127.

Sailor Moon SuperS (Vierte Staffel)Bearbeiten

Die vierte Staffel des Sailor Moon Animes lief in Japan erstmals vom 4. März 1995 bis zum 2. März 1996.

Sie beinhaltet die Folgen 128-166.

Sailor Moon Sailor Stars (Fünfte Staffel)Bearbeiten

Die fünfte Staffel des Sailor Moon Animes lief in Japan erstmals vom 9. März 1996 bis zum 8. Februar 1997. Mit dieser Staffel endet die Serie.

Sie beinhaltet die Folgen 167-200.

SynchronisationBearbeiten

Die verantwortlichen Synchronstudios waren die Plaza Synchron GmbH für die erste Staffel (im Auftrag des Fernsehsenders ZDF), sowie FFF Grupe ab Folge 47 (im Auftrag von RTL II).

Das Dialogbuch der ersten Staffel wurde hauptsächlich von Hans-Peter Kaufmann, dem damaligen Inhaber der Plaza Synchron, verfasst. Dieser entwickelte auch die deutschen Verwandlungssprüche der Sailor Kriegerinnen. Für die Dialogbücher einiger Episoden zeigte sich auch Matthias von Stegmann verantwortlich. Aus dem japanischen Original wurde ein englisches Skript erstellt, an dem man sich in der deutschen Übersetzung orientiert hat. Wich die englische Übersetzung stellenweise zu sehr vom Original ab, konnte dies gelegentlich durch Matthias von Stegmann korrigiert werden, da dieser der japanischen Sprache mächtig ist.

Eine Übersicht über die deutschen Synchronsprecher der Serie ist hier einzusehen.

Sailor Moon FilmeBearbeiten

Die Sailor Moon Filme wurden in Deutschland unter der Bezeichnung "Specials" ausgestrahlt, sind jedoch nicht mit den fünf eigentlichen, in Deutschland nie gezeigten, Specials zu verwechseln. Alle drei Filme liefen auf RTL 2.

  • Gefährliche Blumen - Lief in den japanischen Kinos im Dezember 1993 bis in den Januar 1994 hinein.
  • Schneeprinzessin Kaguya - Lief in den japanischen Kinos von Dezember 1994 bis Januar 1995. Der Film basiert auf einer im Manga vorkommenden Geschichte.

Sailor Moon SpecialsBearbeiten

  • Make up! Sailor Senshi - Ein Special, das zusammen mit dem Film Gefährliche Blumen in den japanischen Kinos lief.
  • Sailor Moon SuperS Specials - Ein Set, bestehend aus drei Episoden, die am 8. April 1995 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden.
  • Amis erste Liebe - Ein Special, das zusammen mit dem Film Reise ins Land der Träume in den japanischen Kinos lief.

Sailor Moon MemorialsBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • In der ersten Staffel (46 Episoden) der Serie, die im ZDF ausgestrahlt wurde und von Plaza Synchron synchronisiert wurde, wirkten mehr als 85 Synchronsprecher mit. In der zweiten Staffel, die von RTL II ausgestrahlt und von der FFF Grupe synchronisiert wurde, waren es nur noch knapp über 40 Sprecher. Insgesamt wirkten in der zweiten bis fünften Staffel (153 Folgen) nur ca. 70 Synchronsprecher für sämtliche vorkommenden Charaktere mit - also weniger als die Anzahl der Sprecher allein der ersten Staffel. Grund hierfür ist vermutlich das geringere Budget, welches ab der zweiten Staffel für die Synchronisation der Serie zur Verfügung stand.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.m4e.de (pdf-datei)
  2. OtakuTimes.de (abgerufen am 23. März 2012)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki