FANDOM


Sailor V
Sailorv
Eigenschaften
Name (EMA) Sailor V
Name (Feest) Sailor V
Name (Anime) Sailor V
Japanischer Name セーラーV
romanisiert Sailor V (Sērā V)
Spezies Mensch
Geschlecht Weiblich
Zugehörigkeit Mondreich
Familie Mutter, Vater
Alias Minako Aino, Sailor Venus
Erste Auftritte
Manga Die Geburt von Sailor V (V)
Erste Animeserie Der Glanz der Juwelen
PGSM ACT 1
Sailor Moon Crystal Minako - Sailor V -
Darstellende
Seiyū Rica Fukami
Seiyū (Crystal) Shizuka Itō
PGSM Ayaka Komatsu
SynchronsprecherIn Claudia Lössl
SprecherIn (Crystal) Caroline Combrinck

Sailor V ist die erste Geheimidentität von Minako Aino, bevor sie letztendlich zu Sailor Venus wurde. Sie ist die erste Kriegerin, die von den Mondkatzen (Artemis) wiedererweckt wird; ein Jahr vor Sailor Moon und den anderen Inner Senshi. Zu dem Zeitpunkt ist sie 13 Jahre alt. Ihre zivile Identität ist Minako Aino.

Sailor V ist die einzige Sailor Kriegerin, die neben Sailor Moon ihre eigene von Naoko Takeuchi entwickelte Mangaserie besitzt.

Sailor V MangaBearbeiten

Der Manga war ursprünglich als Einzelserie geplant, doch entstand aus ihm die Sailor Moon Mangaserie, in die Sailor V mitintegriert wurde.

Sailor V bekämpft die sogenannte Dark Agency, angeführt von Danburite. Sie ist eine Kriegerin in Ausbildung, da sie noch nicht in der Lage ist, ihre vollen Kräfte einzusetzen. Sie erhält von Artemis ihren ersten Verwandlungsstift, mit dem sie Kontakt zu einem anonymen Informaten genannt "Boss" aufnehmen kann, und einen Spiegel, mit dem sie Feinde enttarnt und ihre Angriffe ausführt.[1]

Im Laufe der Zeit wird sie selber zu einem berühmten Idol, da sie viele Menschen vor den Machenschaffen der Dark Agency rettet. Der Polizei von Tokio passt dies überhaupt nicht, da sie wegen dem Erfolg von Sailor V in Verruf gerät und als eine Bande von Versagern abgestempelt wird. Es wird sogar eine Sonderkommission unter der Leitung von Toshio Wakagi gegründet, die sich nur damit beschäftigt, dem Geheimnis der Kriegerin auf die Spur zu kommen. Natsuna Sakurada, die Polizeipräsidentin, ist insgeheim ein großer Fan von Sailor V und will sie unbedingt dazu zu bringen, für sie und das Polizeipräsidium zu arbeiten. Nachdem sie durch einen Zufall der Geheimidentität Sailor Vs auf die Spur kommt, ruft sie Minako jede Woche an, um sie zu überreden, als Polizistin zu arbeiten.

Irgendwann bekommt Sailor V Konkurrenz von Kaitoh Ace, der die Menschen und auch Sailor V das Leben rettet und zudem ein berühmter Fernsehstar ist. Minako verliebt sich in ihn, aber ihre Popularität schwindet, da sie mehr und mehr aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit verschwindet und Kaitoh Ace die Aufmerksamkeit bekommt. Die Kriegerin in Ausbildung macht sich um ihre Beliebtheit Sorgen und sieht sich selbst in einer großen Krise, aus der sie allerdings wieder rauskommt.

Kurz vor dem finalen Schlagabtausch mit Danburite in China erinnert sich Sailor V an ihre Vergangenheit als Leibwächterin von Prinzessin Serenity im Silberjahrtausend und ist endlich in der Lage, sich in Sailor Venus zu verwandeln. Sie kehrt nach dem gewonnen Kampf gegen Danburite zurück nach Tokio, um ihre Kampfgefährtinnen zu suchen und denkt ernsthaft nach, den Jobvorschlag der Polizeigeneralinspektorin anzunehmen.

Sailor V gibt vor die Mondprinzessin zu sein, bis zu dem Zeitpunkt, an dem Usagi wieder ihre volle Erinnerung erlangen würde, um das dunkle Königreich von der wahren Prinzessin (Usagi) abzulenken.

Sailor Moon MangaBearbeiten

Sailor V taucht nicht direkt in den Sailor Moon Mangas auf, ist jedoch von Anfang an ein bedeutender Teil der

Sailor V - Videospiel

Das Plakat zum Sailor V - Videospiel

Serie. Die Schülerin Usagi Tsukino ist ein großer Fan der Superheldin Sailor V und spielt mit Freuden die Sailor-V-Videospiele im Crown Game Center. Sailor V ist international als Bekämpferin des Verbrechens bekannt, weshalb regelmäßig in den Medien über sie berichtet wird.

Nachdem Usagi ihre neue Rolle als Sailor Moon annimmt und ebenfalls beginnt das Böse zu bekämpfen, beginnen die Medien über die beiden Kriegerinnen gemeinsam zu berichten. Zudem bemerkt Usagi alias Sailor Moon immer mehr Parallelen zwischen sich und Sailor V. So verwendet die Spielfigur Sailor V in den Videospielen beispielsweise einen Angriffsgegenstand, der erstaunliche Ähnlichkeit mir Sailor Moons Moon Stick hat. Sailor Moon beginnt sich im Laufe der Zeit zu fragen, ob die ominöse Kriegerin nicht womöglich eine Mitstreiterin von ihr, Sailor Mercury, Sailor Mars und Sailor Jupiter sein könnte.

Je mehr Sailor Moon in den Fokus der Medien rückt und das Böse bekämpft, desto ruhiger wird es mit der Zeit um Sailor V, was auch den Sailor Kriegerinnen auffällt.

AnimeBearbeiten

Sailor V ist eine berühmte Verbrechensbekämpferin und ist vor allem bei Jugendlichen sehr beliebt. Von ihr gibt es allerhand Produkte, wie Videospiele, Comicbücher und sogar eine eigene Zeichentrickserie. Im Zuge ihrer Nachforschungen arbeitet Sailor V einige Jahre lang in London, wo sie bei einem Kampf, in dem ein Youma das Leben eines kleinen Mädchen bedroht, die junge Polizistin Kathryn kennenlernt. Von da an entwickelte sich eine tiefe Freundschaft zwischen Minako, Kathryn, die nun auch die wahre Identität von Sailor V kennt, und Alan, in dem sich Minako auch schließlich verliebt. Minako sah in Kathryn eine größere Schwester und die zwei arbeiteten auch zusammen. Ein Einsatz führt die zwei an ein Lagerhaus, in das sich Sailor V Eintritt verschafft. Nach ihrem Betreten ging eine Bombe hoch und Kathryn läuft im Glauben, Sailor V wäre bei der Explosion ums Leben gekommen, zu Alan, um ihm in Tränen aufgelöst zu berichten, was vorgefallen sei. Sailor V überlebte allerdings und sieht die Szene, wie Alan behutsam Kathryn in den Arm nimmt. Da merkt sie, dass Alan und Kathryn ineinander verliebt seien. Minako kehrt wieder zurück nach Japan und lässt die beiden im Glauben, dass sie tatsächlich ihr Leben verloren hatte.

VerwandlungenBearbeiten

AttackenBearbeiten

WaffenBearbeiten

Magische AttackenBearbeiten

Physische AttackenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki