FANDOM


In der deutschen Synchronfassung gibt es zwei feindliche Organisationen, die einen Schwarzen Kristall benutzen. Für den Schwarzen Kristall, den die Familie des Schwarzen Mondes benutzt, siehe Diabolischer Schwarzkristall.

Der Schwarze Kristall (黒水晶, Kurozuishō) wird von Neflite mit der Absicht den Silberkristall mit ihm zu orten, erschaffen. Zoisite ist außer sich vor Zorn, da die Suche nach dem Silberkristall seine Angelegenheit ist und will aus diesem Grund den Kristall in seinen Besitz nehmen, um ihn so selbst verwenden zu können. Als Neflite aufgrund seiner Gefühle zu Naru Osaka später als Verräter abgestempelt wird, hat Zoisite freies Spiel und er engagiert Hōsenka, Suzuran und Grape, um Naru zu entführen und den Kristall von Neflite zu erpressen. Neflite kann Naru zwar befreien, aber durch einen heimtückischen Anschlag kann Zoisite den Schwarzen Kristall doch noch von ihm stehlen.

Dank des Schwarzen Kristalls bekommt Zoisite die Informationen, wo sich die Regenbogenkristalle, die die Splitter des Silberkristalles sind, befinden und kann mit ihm ebenfalls die Splitter aus den Körpern der wiedergeborenen Sieben Teufel entnehmen. Nachdem alle Splitter gefunden sind, wird der Kristall modifiziert, was ihm ermöglicht normale Menschen in Yōma zu verwandeln.

Das letzte Mal ist der Schwarze Kristall zu sehen, als der unter einer Gehirnwäsche stehende Prinz Endymion versucht, alle wiedergeborenen Teufel in den Kristall zu sperren, um sie wiederauferstehen zu lassen. Allerdings wird der Kristall vorher von Sailor Merkur zerstört und die Gefangenen können frei gelassen werden.

Der Schwarze Kristall kommt nur in der ersten Animeserie vor.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki