FANDOM


Sailor Moon
Staffel SuperS, Episode 140
Traumhafte Mode
Japanischer Titel ミニが大好き!
おしゃれな戦士達
(Mini ga Daisuki! Oshare na Senshi-tachi)
Deutsche Übersetzung Wir lieben diese Miniröcke! Die modischen Kriegerinnen
Erstausstrahlung Japan 1. Juli 1995
Drehbuch Genki Yoshimura
Animation Mari Tominaga
Regie Junichi Satō
Folgenübersicht
Vorherige
Ein großer Samurai
Nächste
Doppelte Gefahr

In Traumhafte Mode nimmt Fischauge den Modedesigner Yoshiki Usui ins Visier, von dem Bunny Tsukino möchte, dass er ihr umsonst ein Hochzeitskleid entwirft.

Handlung Bearbeiten

Anlässlich einer neuen Geschäftseröffnung in Tokio organisiert der junge Designer Yoshiki Usui eine Modenschau, bei der auch Bunny, Chibiusa und ihre Freundinnen anwesend sind und dem Designer begeistert zujubeln. Auch Fischauge war zugegen und präsentiert seinen Kollegen vom Amazonentrio eine Usui-Kreation. Gleichzeitig kündigt er an, dass Yoshiki Usui auch sein nächstes Opfer sein werde.

Chibiusa träumt noch immer vom schönen Hochzeitskleid am Ende der Schau und diskutiert mit Pegasus über das Stallion Rêve darüber, ob sie ihren Traumprinzen finden werde. Pegasus ist sich da sicher.

Derweil fehlt es Yoshiki Usui, der sich bei seiner Mode an die Träume der jungen Mädchen orientiert, an Inspiration. Gestresst vom Gedanken an die neue Saison ist er sogar schroff zu seinem Partner. Da erblickt er auf der Straße Fischauge und ist sofort fasziniert von seiner Gestalt. Er bittet ihn, für ihn Model zu stehen, was Fischauge gewillt ist zu tun. Im Atelier benimmt er sich jedoch äußerst unprofessionell und beschimpft sogar die Näherinnen. Anfangs versucht Yoshikis Partner die Streitigkeiten zu schlichten, doch nachdem Fischauge bei Yoshikis neuesten Entwürfen rumpfuscht, reißt auch ihm der Geduldsfaden. Fischauge stellt ein Ultimatum, entweder er oder der Partner. Jener geht zum vermeintlichen Wohle freiwillig, sodass Yoshiki seine Arbeit fortführen kann.

Angeheizt von ihren Freundinnen durchstöbert Bunny lauthals ein Geschäft nach den Usui-Kreationen. Aufgrund des peinlichen Auftretens bietet Mamoru an, Bunny ein Kleidungsstück zu kaufen. Anfangs grämt er sich aufgrund der leer gewordenen Geldbörse, aber als er Bunnys strahlendes Gesicht erblickt, ist auch er überglücklich.

Mit Fischauges Hilfe kreiert Yoshiki scheußliche Kleider und verliert sein Personal, die sich dem kreativen Niedergang von Usui nicht länger antun möchten. Yoshiki bittet Fischauge, für sich sein zu dürfen, und der sich nicht verstanden fühlende Designer verarbeitet seine Gedanken auf einem Spielplatz, wo er auf Bunny trifft. Im Gespräch mit ihr und ihrer unverschämten Bitte, ein Hochzeitskleid für sie zu entwerfen, erhält er sein Lachen zurück und erinnert sich daran, was die Träume von jungen Mädchen bedeuten. Er bedankt sich überschwänglich bei ihr und verspricht ihr ein eigenes Hochzeitskleid. Sie solle ihn doch mal in seinem Atelier besuchen.

Zurück im Atelier vernichtet Yoshiki alle Entwürfe und entlässt Fischauge. Jener zeigt nun sein wahres Gesicht und entreißt dem Designer den Traumspiegel. Um ihre Behauptung, sie kenne Yoshiki Usui persönlich, zu beweisen, nimmt Bunny Chibiusa mit ins Atelier und wird Zeuge von Fischauges vergeblichem Blick in den Traumspiegel. Sie verwandeln sich in Sailor Moon und Sailor Chibi Moon und konfrontieren Fischauge. Ehe er verschwindet, ruft er den Lemuren Gum Mario zum Kampf herbei. Nach einem kurzen Kampf, in dem Tuxedo Mask mit einer Rose intervenieren musste, wird er von der Macht der Liebe vernichtet. Als Yoshiki Usui wieder zu sich kommt, erblickt er das kleine Sailor Team und sofort kommen ihm die Ideen.

Bei der nächsten Modenschau staunen Bunny, Chibiusa, ihre Freundinnen und die Katzen nicht schlecht, als sie die Models in Sailor-Fuku-inspirierten Kleidern sehen. Als Bunny verkündet, dass auch das für sie versprochene Hochzeitskleid dabei ist, erntet sie den Neid ihrer Freundinnen. Yoshiki ist glücklich, dass er wieder vor Ideen strotzt, und hat sich auch wieder mit seinem Partner vertragen.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Inez Günther
Chibiusa Tsukino / Sailor Chibi Moon Kae Araki Nicola Grupe-Arnoldi
Luna Keiko Han Mara Winzer
Mamoru Chiba / Tuxedo Mask Tōru Furuya Dominik Auer
Rei Hino Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino Rica Fukami Claudia Lössl
Pegasus Taiki Matsuno Ole Pfennig
Artemis Yasuhiro Takato Bernd Stephan
Tigerauge Ryōtarō Okiayu Oliver Mink
Falkenauge Toshio Furukawa Kai Taschner
Fischauge Akira Ishida Simone Brahmann
Assistentinnen Ayako Ono
Unaufgeführt
Ulla Wagener (rote Haare)
Sacha Holzheimer (blaue Haare)
Verkäuferin Machiko Toyoshima Beate Pfeiffer
Gum Mario Tetsuya Iwanaga Gerhard Jilka
Yoshiki Usui Ryō Horikawa Manou Lubowski
Yoshikis Partner Unaufgeführt Erhard Hartmann

Trivia Bearbeiten

  • Bunny trägt das Shirt von Usui, das Mamoru für sie gekauft hat, erneut in Episode 182.
  • Dies ist die letzte Episode, in der in der japanischen Originalfassung Watashi-tachi ni Naritakute im Abspann gespielt wird.
  • In der deutschen Synchronfassung wird Yoshikis Name fortwährend falsch ausgesprochen: Yosiki.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki