FANDOM


U-Pasokon
UPasokon.jpg
Eigenschaften
Japanischer Name う・パソコン
romanisiert U Pasokon
Spezies Dämon
Geschlecht Weiblich
Zugehörigkeit Death Busters
Befehlshaber Mimet
Familie Keine
Alias Keines
Erster Animeauftritt Mimets Ende
Seiyū Mami Matsui
SynchronsprecherIn Michèle Tichawsky

U-Pasokon ist der letzte Dämon unter der Führung von Mimet und entstand aus der Verschmelzung eines Dämoneneis mit einem Computer. An ihrem Rumpf ist ein Monitor und an ihren Schultern sind Computermäuse befestigt, zudem besitzt sie eine multifunktionale Brille, die ähnlich funktioniert wie die von Sailor Merkur. Sie attackiert ihre Gegnerinnen mit scharfen Disketten und Computermäuse, die sich im Raum verstecken und sobald sie in den Angriff übergehen, sich in Ratten verwandeln.

Sie von Mimet benutzt, um das Reine Herz vom Raumphysiker Sergei Asimov zu stehlen. Obwohl sie recht erfolgreich und effektiv gegen die Inneren Kriegerinnen vorgeht, kann sie dennoch durch eine Überraschungsattacke von Sailor Chibi Moon lange genug abgelenkt werden, um von Sailor Moons Macht der Liebe vernichtet zu werden.

Die Umstände, unter denen U-Pasokon erschaffen wurde, sind rätselhaft, da Dr. Tomoe Mimet den Auftrag zur Beschaffung des Reinen Herzens entzog. Eine mögliche Theorie wäre, dass der Dämonenkoffer für Telulu, die eigentlich die Mission antreten sollte, bestimmt war oder dass Mimet den Dämon selbst in Dr. Tomoes Labor kreierte.

Trivia

  • Pasokon ist eine japanische Abkürzung für Personal Computer.
Achtung!
Dieser Charakter wurde nicht von Naoko Takeuchi kreiert, sondern eigens für die erste Sailor-Moon-Animeserie erschaffen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki