FANDOM


Sailor Moon
Staffel S, Episode 118
Ungewollte Reise
Japanischer Titel 魔空の戦い!
セーラー戦士の賭け
(Makuu no Tatakai! Sērā Senshi no Kake)
Deutsche Übersetzung Wettstreit in der dämonischen Dimension! Die Wette der Sailor-Kriegerinnen
Erstausstrahlung Japan 17. Dezember 1994
Drehbuch Katsuyuki Sumizawa
Animation Masahide Yanagisawa
Regie Noriyo Sasaki
Folgenübersicht
Vorherige
Der Brief
Nächste
Sailor Saturn

In Ungewollte Reise wird das komplette Tomoe-Anwesen durch Mimets verunglückten Versuch, einen eigenen Dämon zu kreieren, in eine andere Dimension befördert. Die Sailor Kriegerinnen brechen nun in diese Dimension auf, um Hotaru und Chibiusa zu retten.

InhaltBearbeiten

Hotaru spielt in ihrem Zimmer mit Chibiusa "Karten raten" (eine Variante des Schwarzen Peters) und ist etwas traurig darüber, dass sie bei diesem Spiel stets verliert.

Derweil stehen Dr. Tomoe und Mimet vor der Maschine, mit der ein neuer Dämon aus einer Packung Spielkarten erschaffen werden soll. Nachdem der Professor losgezogen ist, um Snacks für die Teepause einzukaufen, stopft Mimet die Maschine mit zahlreichen Brett- und Kartenspielen voll, in der Hoffnung, der Dämon würde stärker werden. Doch durch die Überlastung der Maschine entsteht eine Raum-Zeit-Anomalie, die dazu führt, dass das komplette Innere des Tomoe-Anwesens in eine andere Dimension befördert wird.

Mit Blick aus dem Fenster bleibt auch Hotaru und Chibiusa nicht verborgen, dass hier etwas nicht stimmt. Als Hotaru durch die Fische in ihrer Kommode abgelenkt wird, sendet Chibiusa heimlich über Luna P einen Notruf an Bunny und ihre Freundinnen. Danach treten Hotaru und Chibiusa die Flucht vor einem Löwen an, der aus dem Sekretär springt, und die beiden müssen zahlreiche unwirsche, stetig wechselnde Landschaften wie Wüsten oder Dschungel durchlaufen.

Mittlerweile ist Dr. Tomoe von seinen Besorgungen zurückgekehrt und stellt überraschend fest, dass er sein Anwesen nicht mehr betreten kann. Zu seinem Entsetzen stehen Sailor Moon, Sailor Merkur, Sailor Mars, Sailor Jupiter und Sailor Venus bald vor ihm und bieten ihm ihre Hilfe bei der Rettung seiner Tochter an. Sailor Merkur klärt alle Anwesenden über die Raum-Zeit-Verzerrung auf und sollten sie es in einer Stunde nicht schaffen, diese zu beheben, wird das Anwesen für immer in dieser Dimension verhaftet bleiben. Um ins Innere zu gelangen, setzen die fünf Sailor Kriegerinnen den Sailor Teleport ein und sind schon bald auf ihrer Suche nach den vermissten Mädchen denselben Gefahren der sich wechselnden Landschaften ausgesetzt.

Während Dr. Tomoe die Snacks verputzt und Luna und Artemis sorgenvoll auf die Rückkehr der Mädchen warten, klärt Setsuna, die sich ebenfalls vor dem Tomoe-Anwesen befindet, ihre Kameradinnen Haruka und Michiru über die aktuelle Situation auf. Da sie Hotaru für ein äußerst gefährliches Wesen hält, äußert sie, dass es vielleicht besser wäre, wenn auch Sailor Moon und ihre Kameradinnen in der fremden Dimension auf ewig gefangen bleiben.

Nach einer gefährlichen Odyssee finden die fünf Sailor Kriegerinnen Hotaru vor, die Chibiusa davor bewahrt, in einen Abgrund zu fallen. Nachdem Hotaru den Halt verliert, können die beiden Freundinnen allerdings von Sailor Venus und ihrer Feuerherzenkette gerettet und auf sicherem Boden gezogen werden. Als Hotaru die Tuscheleien der Sailor Kriegerinnen vernimmt, dass es unmöglich sei, sowohl Hotaru als auch Chibiusa mit dem Sailor Teleport aus dem Haus zu transportieren, fleht Hotaru sie an, sie mögen doch Chibiusa retten und sie zurücklassen. Die fünf Mädchen garantieren ihr aber, dass es ihnen gelingen werde, beide zu retten.

Dank Sailor Merkurs analytischen Fähigkeiten finden sie den Übeltäter, der die gesamte Dimension beherrscht: den Dämon Ikasaman. Jener bietet den sieben Mädchen an, sie aus dieser Dimension zu entlassen, sollte es einer von ihnen gelingen, ihn in einem selbstgewählten Spiel zu besiegen.

Nacheinander treten Sailor Jupiter (mit Roulette), Sailor Mars (mit Jenga), Sailor Merkur (mit Schach) und Sailor Venus mit Sailor Moon (mit einem Rennauto-Videospiel) an, doch durch Betrügereien entscheidet Ikasaman jedes Duell für sich und sperrt die Verliererinnen in gläserne Spielkarten ein.

Zum Schluss treten Hotaru und Chibiusa mit "Karten raten" an und mühelos gelingt es, Chibiusa zu gewinnen. Da Ikasaman fordert, dass auch Hotaru gegen sie gewinnen muss, fühlt sich Hotaru stark unter Druck gesetzt, jetzt auch noch bei einem Spiel, bei dem sie immer den Joker (den Schwarzen Peter) zieht, gewinnen zu müssen. Nachdem sie von den anderen Mädchen aufgemuntert wird, zieht Hotaru tatsächlich die richtige Karte und gewinnt.

Nachdem Hotaru durch die Erschöpfung zusammenbricht, kündigt Ikasaman hämisch an, ihr Versprechen zu brechen. Chibiusa wird wütend und verwandelt sich in Sailor Chibi Moon, um den Dämon mit ihren Zuckerherzen anzugreifen. Da die Zuckerherzen allerdings mit einer gewissen Zeitverzögerung erst funktionieren, verfehlt Sailor Chibi Moon das Ziel und zerstört stattdessen versehentlich das Glasgefängnis von Sailor Moon. Jene ist nun befreit und vernichtet Ikasaman mit den Mächten aller Zeiten.

Durch die Vernichtung des Dämons hat sich auch die Dimension stabilisiert und triumphierend treten die Sailor Kriegerinnen vors Haus und überreichen die bewusstlose Hotaru ihren Vater. Sarkastisch meint Setsuna zu Haruka, wie schade es sei, dass Sailor Moon es doch heil in die normale Welt zurückgeschafft habe. Neckisch fügt Michiru noch hinzu, dass Haruka doch insgeheim mehr Vertrauen in Sailor Moon steckt, als sie und Setsuna zusammen.

Mit Blick auf Hotaru, die in den Armen ihres teuflischen Vaters ruht, bedankt sich Chibiusa bei ihrer Freundin und deren großen Mut.

BesetzungBearbeiten

Rolle Seiyû Synchronsprecher/in
Bunny Tsukino / Sailor Moon Kotono Mitsuishi Inez Günther
Chibiusa Tsukino / Sailor Chibi Moon Kae Araki Nicola Grupe-Arnoldi
Luna Keiko Han Mara Winzer
Rei Hino / Sailor Mars Michie Tomizawa Julia Haacke
Ami Mizuno / Sailor Merkur Aya Hisakawa Stefanie von Lerchenfeld
Makoto Kino / Sailor Jupiter Emi Shinohara Veronika Neugebauer
Minako Aino / Sailor Venus Rica Fukami Claudia Lössl
Setsuna Meio Chiyoko Kawashima Sacha Holzheimer
Haruka Tenno Megumi Ogata Anke Korte
Michiru Kaio Masako Katsuki Ulrike Jenni
Hotaru Tomoe Yūko Minaguchi Andrea Wick
Mimet Mika Kanai Melanie Manstein
Artemis Yasuhiro Takato Bernd Stephan
Ikasaman Yōko Kawanami Jennifer Böttcher
Soichi Tomoe Akira Kamiya Thomas Rauscher

TriviaBearbeiten

  • Als Sailor Moon sich bei Dr. Tomoe vorstellt, hat ihr Diadem einen roten Edelstein in der Mitte. Dieser Stein ist eigentlich einem Halbmond gewichen, nachdem sie sich in Episode 91 das erste Mal mit der Formel "Macht der Mondherzen" verwandelt hat.
  • Im japanischen Abspann wird Yōko Kawanami fälschlicherweise als "Keiko Kōno" ausgewiesen.
  • Auf der Rückseite der Spielkarten ist ein schwarzer Stern, das Erkennungsmerkmal der Death Busters abgebildet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki